​Den im Winter geplatzten Transfer von Leo Weinkauf hat Hannover 96 nun für den kommenden Sommer nachgeholt. Am Mittwochmittag bestätigte der Bundesliga-Aufsteiger die Verpflichtung des 21-jährigen Torhüters für die kommende Saison. 

Weinkauf kommt ablösefrei von der zweiten Mannschaft des FC Bayern München und erhält einen Vertrag bis 2021. Das ehemalige Werder-Bremen-Talent wird bei seiner Ankunft direkt die Profi-Mannschaft verstärken und dabei den im Winter abgewanderten Samuel Sahin-Radlinger​​ ersetzen.


"Natürlich bin ich superglücklich darüber, dass ich bei 96 die Möglichkeit erhalte, Teil des Profiteams zu werden und täglich am Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft teilzunehmen", sagte Weinkauf nach der Veröffentlichung seines Transfers. "Ich habe nach den Gesprächen mit allen Verantwortlichen das Gefühl, dass es hier eine gute Perspektive gibt und ich meine nächsten Schritte machen kann."


Hannovers Torwarttrainer Jörg Sievers erklärte derweil, was man sich von der Verpflichtung Weinkaufs erhofft: "Leo ist ein sehr gut ausgebildeter junger Torhüter mit großem Potenzial. Ich freue mich darauf, mit ihm gemeinsam an seiner Entwicklung zu arbeiten."