​Milos Veljkovic vom SV Werder Bremen gehört mit seinen 22 Jahren zu den absoluten Stammspielern unter Coach Florian Kohfeldt und ist in der laufenden Saison unumstrittener Leistungsträger in der Werder-Abwehr. Damit der Serbe auch in Zukunft an der Weser bleibt, soll sein Vertrag nun sogar noch vor der anstehenden Weltmeisterschaft im Sommer und Russland verlängert werden. 


WIe die SPORT BILD Werder-Sportchef Frank Baumann zitiert, arbeite man bereits mit Hochdruck an einer vorzeitigen Ausdehnung des aktuell noch bis Sommer 2019 laufenden Arbeitspapiers von Milos Veljkovic. "Milos hat sich gut entwickelt, wir haben großes Interesse daran, mit ihm zu verlängern." Der Defensivmann soll demnach noch vor Beginn der WM in Russland seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag setzen


Werder Bremen - Team Presentation

Vertragsverlängerung in Sicht: Werder-Verteidiger Milos Veljkovic 



Bereits in der vergangenen Woche äußerte sich Baumann gegenüber der DeichStube zur Causa Veljkovic und machte sich "berechtigte Hoffnung, dass wir Miloš von einer weiteren Zukunft bei Werder überzeugen können." Beim SV Werder könne er sich in seinem noch jungen Alter ideal weiterentwickeln, wie der ehemalige defensive Mittelfeldspieler betonte. "Für seine Entwicklung wäre es gut, noch ein bisschen hierzubleiben. Miloš ist ja noch jung und hat noch genügend Zeit für den nächsten Schritt." 


Während man an der Weser also fest mit dem 22-jährigen gebürtigen Schweizer plant, kann auch er sich einen Verbleib bei den Grün-Weißen durchaus vorstellen. "Im Fußball kann man zwar nie langfristig planen, aber ich fühle mich in Bremen wohl. Es ist eine tolle Stadt und Werder ein toller Verein, bei dem ich die Chance bekommen habe, mich weiterzuentwickeln", so Veljkovic in der SPORT BILD


Mit seinen guten Leistungen in der laufenden Saison darf der zweimalige A-Nationalspieler Serbiens auch auf einen Platz im WM-Kader für den Sommer hoffen. Für Werder bestritt er nach seinem Wechsel von Tottenham Hotspur im Februar 2016 bislang 58 Pflichtspiele und erzielte dabei zwei Tore.