Der belgische Innenverteidiger Thomas Vermaelen steht Medienberichten zufolge in Verhandlungen mit dem FC Barcelona bezüglich einer Vertragsverlängerung. Nachdem der Innenverteidiger zuletzt noch als Kandidat für einen Wechsel galt, könnte er den Katalanen nach dem Abgang von Defensivmann Javier Masche​rano nun also doch erhalten bleiben.


Wie die spanische Sport berichtet, könnte Vermaelen seinen aktuellen Vertrag beim FC Barcelona schon in Kürze verlängern. Dem Blatt zufolge laufen die Verhandlungen zwischen dem Belgier, seinem Berater und den Katalanen bereits. Im Raum steht eine vorzeitige Ausdehnung seines Arbeitspapiers um ein weiteres Jahr bis Sommer 2020. Sollten sich die Parteien nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen, gilt ein Abgang des 32-Jährigen im kommenden Sommer als wahrscheinlich. 


Thomas Vermaelen war im Sommer 2014 für 19 Millionen Euro vom FC Arsenal zu Barca gewechselt und kehrte im vergangenen Sommer nach einer Leihe zu Italiens Hauptstadtklub AS Rom zurück zu den Katalanen. Auch unter Ernesto Valverde gehört der Defensivmann allerdings nicht zum Stammpersonal und kommt wenn überhaupt nur als Einwechselspieler oder in vergleichsweise unwichtigen Partien zum Einsatz.


Für den Tabellenführer der spanischen La Liga bestritt der Mann aus Kappellen bislang nur 37 Pflichtspiele, 16 davon in der aktuellen Spielzeit. Sein aktueller Vertrag beim designierten spanischen Meister läuft noch bis Sommer 2019.


Gewinne ein Treffen mit Dwayne Johnson! Hier teilnehmen: rampageunleashed.90min.com/de (Nur deutsche Teilnehmer).