​Die spanische Nationalmannschaft bereitet sich akribisch auf das Duell am Freitag mit Weltmeister Deutschland in Düsseldorf vor. Dabei musste Coach Julen Lopetegui im Training auf Gerard Piqué verzichten, der mit Fieber flachliegt. Bayern-Star Thiago dagegen konnte die volle Einheit absolvieren.


Am Freitagabend kommt es in der Düsseldorfer ESPRIT-Arena zu einem echten Schmankerl. Vor ausverkauftem Haus kommt es zum Duell der letzten beiden Fußball-Weltmeister. Für beide Nationen ist es einer der letzten großen Tests vor der WM in Russland im Sommer. Klar, dass beide Mannschaften gewillt sind, ihr bestes Team auf den Rasen zu bringen.



Die Spanier mussten jedoch im Training auf Innenverteidiger Gerard Piqué verzichten, der sich einen Infekt zugezogen hat und mit Fieber im Bett lag. Ob es der Abwehrspieler vom FC Barcelona noch rechtzeitig schafft, ist nach aktuellem Stand der Dinge schwer einzuschätzen.


Wieder trainieren konnte indes aber Bayern-Star Thiago, der im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Besiktas verletzt ausgewechselt werden musste. Der Mittelfeldspieler hatte Probleme an der Ferse, konnte nun aber wieder problemlos das Training des Weltmeisters von 2010 absolvieren.


Am kommenden Dienstag trifft die spanische Auswahl dann auf Vizeweltmeister Argentinien. Nach den beiden Härtetests geht es für die Spieler dann zunächst darum, die Saison bei ihren Vereinen möglichst erfolgreich abzuschließen, ehe am 15. Juni das erste Gruppenspiel gegen Europameister Portugal auf dem Programm steht. 



Gewinne ein Treffen mit Dwayne Johnson! Hier teilnehmen:

rampageunleashed.90min.com/de (Nur deutsche Teilnehmer).