Bei Real Madrids 6:3-Spektakel gegen den FC Girona konnte Cristiano Ronaldo einmal mehr unter Beweis stellen, dass er derzeit in einer bestechenden Form ist und ihn so gut wie nichts aufhalten kann. Viermal (!) reihte sich der Portugiese in die Torschützenliste ein – sowohl Trainer als auch Mitspieler waren nach dem Spiel voll des Lobes.


„Es war ein Spiel zum Genießen. Die Zuschauer hatten sicher Spaß“, resümierte Verteidiger Nacho Fernández das Torfestival am vergangenen Sonntagabend laut Real Total  – und ließ den Matchwinner der Partie dabei nicht außen vor. „Was Cristiano macht, ist barbarisch“, sagte er. „Er zeigt auch in dieser Saison, dass er einfach der Beste der Welt ist. Es war nicht normal, als er am Anfang der Saison kaum traf, aber er war auch gesperrt und hatte vor dem Tor Pech. Jetzt trifft er wieder und hilft uns sehr.“

Auch Flügelstürmer Lucas Vazquez stimmte zur Lobeshymne auf Vierfachtorschütze Ronaldo an. „Er ist in einer spektakulären Verfassung und spielt Woche für Woche auf diesem Niveau“, erklärte der Spanier und fügte an: „Je besser Cristiano drauf ist, desto besser ist die Mannschaft drauf.“


„Cristiano ist natürlich sehr wichtig für uns“


CR7 ist mal wieder in Torlaune, aktuell stehen dem fünffachen Weltfußballer 43 Torbeteiligungen (37 Treffer, 6 Assists) zu Buche. Alleine in der Champions League konnte Ronaldo bereits zwölfmal und damit so oft wie kein anderer treffen – was auch nicht an Real-Coach Zinedine Zidane vorbeiging. „Cristiano ist natürlich sehr wichtig für uns“, sagte er. „Er vermittelt der Gruppe positive Energie. Er weiß selbst, wann er sich mal ein bisschen ausruhen muss. Sobald die heiße Phase der Saison kommt, ist er voll da. Er hat einfach diesen Torinstinkt und wird ihn immer haben.“