TURIN, ITALY - NOVEMBER 26: Benedikt Howedes of Juventus looks on before the Serie A match between Juventus and FC Crotone at Allianz Stadium on November 26, 2017 in Turin, Italy.  (Photo by Alessandro Sabattini/Getty Images)

Höwedes, Geis & Co.: Die Leihspieler des FC Schalke 04 im Check

Der FC Schalke 04 hat derzeit sieben Spieler verliehen, die nach jetzigem Stand am Saisonende wieder nach Gelsenkirchen zurückkehren. Für besonders viel Aufsehen sorgte im vergangenen Sommer der Wechsel von Benedikt Höwedes. Wie sich der Weltmeister und die restlichen Leihspieler bei ihren neuen Klubs bislang geschlagen haben, zeigt die folgende Übersicht. 

7. Luke Hemmerich

Für den Rechtsverteidiger ging es im vergangenen Sommer zum VfL Bochum. Beim Zweitligisten kam Hemmerich bislang acht Mal zum Einsatz. In sechs Pflichtspielen durfte der 20-Jährige von Beginn an ran. An den letzten sechs Spieltagen wurde der Youngster nicht für den Kader nominiert. 

6. Haji Wright

Der SV Sandhausen lieh den Mittelstürmer für die laufende Saison aus. Während Wright in den ersten Monaten noch regelmäßig für den Zweitligisten auflief, nahmen seine Einsatzzeiten seit Mitte Dezember spürbar ab. Nur einmal stand die Schalker Leihgabe im Jahr 2018 in der Startelf. Hinzu kommen zwei Einwechslungen. 15 Pflichtspiele und ein Tor lautet die Bilanz des 19-Jährigen. 

5. Fabian Reese

Der gebürtige Kieler war bereits in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit ausgeliehen. Im Januar erfolgte erneut ein Leihgeschäft. Die SpVgg Greuther Fürth sicherte sich die Dienste des 20-Jährigen. Bei den 'Kleeblättern' ist Reese im Angriff gesetzt. Ein Treffer sprang für den Rechtsfuß in sieben Ligaspielen allerdings noch nicht heraus. 

4. Donis Avdijaj

Avdijaj stand bei den Königsblauen seit geraumer Zeit auf dem Abstellgleis. Im Januar fand sich mit dem niederländischen Erstligisten Roda JC Kerkrade ein Abnehmer für den 21-Jährigen. Am Sonntag erzielte der Angreifer beim 1:0-Auswärtssieg gegen den Aufsteiger NAC Breda den entscheidenden Treffer. Für die Schalker Leihgabe war es im siebten Pflichtspiel der zweite Torerfolg. 

3. Coke

In der Hinrunde hatte der Rechtsverteidiger unter Schalke-Coach Domenico Tedesco einen sehr schweren Stand und kam in der Bundesliga nur zu einem Kurzeinsatz. Im Dezember zeichnete sich ein Wechsel in der Winterpause ab. Anfang Januar wurde Coke an den spanischen Erstligisten UD Levante ausgeliehen. In seinem Heimatland ist der 30-Jährige Stammspieler. In zehn Ligaspielen war der Spanier einmal erfolgreich. 

2. Johannes Geis

Ende August bat Geis die Schalker Verantwortlichen um die Freigabe für einen Wechsel zum FC Sevilla. Sein Gastspiel in Spanien hatte sich der defensive Mittelfeldspieler wohl etwas anders vorgestellt. Der 24-Jährige bestritt in der Hinrunde zwar einige Pflichtspiele, war in den vergangenen Wochen jedoch meistens außen vor. 840 Spielminuten stand der Rechtsfuß bislang für den spanischen Erstligisten auf dem Platz. Wie der kicker berichtet, soll der Ex-Mainzer das Interesse des VfB Stuttgart geweckt  haben. 

1. Benedikt Höwedes

Im vergangenen Sommer wurde der Weltmeister von Übungsleiter Tedesco zunächst als Kapitän abgesetzt und anschließend auf die Bank degradiert. Ende August folgte der Wechsel zu Juventus Turin. Aufgrund von zahlreichen Verletzungen bestritt der Innenverteidiger bislang nur ein Pflichtspiel für die 'Alte Dame'. Die letzten zwei Spieltage verpasste Höwedes wegen einer Muskelermüdung.