DORTMUND, GERMANY - NOVEMBER 21: Marco Reus (L-R) and Mario Goetze of Dortmund warm up during a training session ahead of their Champions League match against Legia Warszawa at Dortmund Brackel Training Ground on at Signal Iduna Park on November 21, 2016 in Dortmund, Germany. (Photo by Lukas Schulze/Bongarts/Getty Images)

Zum Zuschauen verdammt: Diese Stars fehlen im Aufgebot ihrer Nationalteams

Die Kader für Länderspiele stehen. Und damit deutet sich schon an, welche Spieler bei der WM im Sommer fehlen könnten. Mit Mario Götze erwischte es hierzulande gar den Schützen des Weltmeister-Tores. Doch auch andere Nationaltrainer ließen den ein oder anderen Star zuhause. Diese Stars wurden nicht in ihre Nationalteams berufen:

1. Mario Götze

Der Offensivakteur steigerte sich zu Beginn der Rückrunde von Spiel zu Spiel, baute aber in den letzten Partien deutlich ab. Da Jogi Löw womöglich von seiner "falschen Neun" absieht, ist momentan einfach kein Platz für den Weltmeister. Andere Akteure haben dem WM-Torschützen einfach den Rang abgelaufen.

2. Marco Reus

Auch Mannschaftskollege Marco Reus wurde von Jogi Löw nicht berücksichtigt, auch wenn davon auszugehen ist, dass dies als Vorsichtsmaßnahme gilt. Reus kam erst kürzlich von einer langen Verletzungspause zurück und war direkt einer hohen Belastung ausgesetzt. An den Leistungen des Linksaußen zumindest kann es nicht liegen.

3. David Luiz

David Luiz war einst einer der besten Innenverteidiger der Welt, doch in dieser Saison absolvierte der Brasilianer erst zehn Ligaspiele für den FC Chelsea. Zwar war der Abwehrspieler lange verletzt, doch auch seit geraumer Zeit stand Luiz selbst im fitten Zustand nicht mehr im Kader der Londoner. Konsequenz: der Südamerikaner droht die WM zu verpassen.

4. Danilo

Auch Danilo fehlt im Aufgebot der Selecao. Der Verteidiger konnte sich bisher nicht so recht unter Pep Guardiola durchsetzen. Der 26-Jährige wechselte vor der Saison von Real Madrid zu Manchester City.

5. Paolo Dybala

Überraschend war hingegen die Nicht-Nominierung von Juves Paulo Dybala. Der Argentinier ist weder verletzt, noch ist er außer Form. In 35 Pflichtspielen erzielte der Angreifer 21 Tore. Offenbar zu wenig für Nationalcoach Jorge Sampaoli.

6. Mauro Icardi

Ebenso überraschend fehlt Mauro Icardi. Der Stürmer von Inter Mailand erzielte in dieser Saison in 23 Spielen 18 Tore. Vermutlich will Sampaoli den Nachwuchsspielern wie Lautaro Martinez und Christian Pavon eine Chance geben.

7. Gary Cahill

Beim aktuellen englischen Meister Kapitän, bei den "Three Lions" nicht einmal mehr im Kader. Gareth Southgate verzichtete auf eine Berufung von Gary Cahill in die englische Nationalmannschaft. Dabei absolvierte der 32-Jährige in dieser Saison 34 Pflichtspiele.

8. Daniel Sturridge

Daniel Sturridge kommt einfach nicht mehr auf das Niveau, welches ihn dazu berechtigt fürs Nationalteam aufzulaufen. Auch nach seiner Leihe zu West Bromwich Albion fand der Stürmer nicht in die Spur. In den letzten vier Partien schaffte er es nicht einmal mehr in den Kader des Tabellenschlusslichts.

9. Pepe

92 Länderspiele absolvierte Pepe für Portugal. Ob er noch die 100 erreicht? Für die anstehenden Testspiele wurde der Innenverteidiger von Coach Fernando Santos zumindest nicht berücksichtigt.

10. Nani

Auch Nani muss bei der Länderspielpause zusehen. Der 31-Jährige hat seinen Zenit überschritten und spielt auch bei Lazio Rom nur noch selten eine gewichtige Rolle. Gerade einmal auf 13 Einsätze kommt der Flügelflitzer in dieser Saison.