Leipzig's Austrian head coach Ralph Hasenhuettl looks on prior to the German first division Bundesliga football match VfB Stuttgart vs RB Leipzig in Stuttgart, southwestern Germany, on March 11, 2018. / AFP PHOTO / THOMAS KIENZLE / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050
        (Photo credit should read THOMAS KIENZLE/AFP/Getty Images)

RB Leipzig: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den FC Bayern München

Am Sonntagabend empfängt RB Leipzig zuhause den FC Bayern München. Bei der Partie gegen den Rekordmeister könnte Trainer Ralph Hasenhüttl, nach der anstrengen englischen Woche, sein Team punktuell verändern.

1. Peter Gulacsi

Peter Gulacsi ist in dieser Saison ein sehr verlässlicher Rückhalt der Leipziger und war auch gegen Zenit stets zur Stelle. Beim Spiel gegen die Bayern wird der 27-Jährige voraussichtlich öfter geprüft werden und muss einen sehr guten Tag erwischen um seinen Teil für einen möglichen Erfolg beizutragen.

2. Bernardo

Bernardo war beim Erfolg in der Europa League über weite Strecken sehr souverän und leistete sich nur wenige Patzer. Gegen den Rekordmeister muss der Brasilianer, sofern er eingesetzt wird, wieder eine Topleistung abrufen. Eine Option wäre der wiedergenese Konrad Laimer.

3. Willi Orban

Willi Orban spielte gegen Zenit eine starke erste Halbzeit musste jedoch zur Pause gelb-rot-gefährdet ausgewechselt werden. Gegen die Münchner dürfte der Kapitän wieder in der Startelf von Ralph Hasenhüttl stehen. Als Gegner wartet in der Sturmspitze der Bayern voraussichtlich Sandro Wagner.

4. Dayot Upamecano

Dayot Upamecano absolvierte unter der Woche in der Europa League gegen Zenit eine glänzende Partie und war stets Herr der Lage. Als Alternative stünde Youngster Ibrahima Konate parat. Beide Innenverteidiger haben in dieser Saison einen großen Schritt in ihrer Entwicklung gemacht 

5. Lukas Klostermann

Lukas Klostermann machte gegen den russischen Spitzenklub seine Seite dicht und ließ defensiv nichts anbrennen. Im Spiel nach vorne, konnte der Deutsche aber nur wenig Akzente setzten. Gegen die Münchner erhofft man sich eine mutigere Leistung des zehnfachen deutschen U21-Nationalspielers.

6. Diego Demme

Diego Demme konnte unter Woche komplett überzeugen und war ein wichtiger Ruhepol im Spiel der Sachsen. Gegen die Bayern dürfte der Deutsche daher voraussichtlich wieder in der Startelf stehen. Alternativ kann auch der wieder fitte Kevin Kampl auf einen Einsatz hoffen.

7. Naby Keita

Die Formkurve von Naby Keita schlug zuletzt wieder nach oben aus und der künftige Liverpool-Profi konnte wieder andeuten, wieso die Engländer so viel Geld für ihn locker machten. Gegen die Bayern wird seine Spielintelligenz und seine clevere Positionierung auf dem Platz erneut gefragt sein.

8. Bruma

Bruma zeigte sich zuletzt sehr selbstbewusst, in vielen Eins-gegen-Eins-Situationen war der 23-Jährige aber oftmals einen Tick zu egoistisch. Gegen den Rekordmeister dürfte seine mutige Spielweise aber erneut gefragt sein. Aber auch Emil Forsberg hat Chancen auf die Startelf der 'Bullen'.

9. Marcel Sabitzer

Marcel Sabitzer laborierte zuletzt an einer Schulterverletzung und fiel für das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Zenit St. Petersburg aus. Für das Spiel gegen die Bayern, könnte der Österreicher jedoch wieder rechtzeitig fit werden. Eine Alternative wäre der 20-jährige Ademola Lookman.

10. Timo Werner

Timo Werner konnte bei dem Spiel gegen Zenit als Vorbereiter glänzen. Bei einem verschossenen Elfmeter versagten ihm aber die Nerven. In der Liga wartet der deutsche Nationalstürmer bereits seit sieben Spielen auf eine direkte Torbeteiligung. Gegen die Bayern will er diese Serie unbedingt unterbrechen.

11. Yussuf Poulsen

Yussuf Poulsen könnte durch seine robuste Spielweise ein guter Konter auf die starke Innenverteidigung der Bayern sein. Als Alternative für den 23-jährigen Dänen steht Jean-Kevin Augustin parat. Der Franzose konnte zuletzt gegen Zenit den wichtigen Treffer für die Leipziger beisteuern.