MAINZ, GERMANY - MARCH 09: Head coach Sandro Schwarz of Mainz looks on prior to the Bundesliga match between 1. FSV Mainz 05 and FC Schalke 04 at Opel Arena on March 9, 2018 in Mainz, Germany.  (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

1. FSV Mainz 05: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Eintracht Frankfurt

Am Samstagnachmittag muss der 1. FSV Mainz 05 auswärts bei Eintracht Frankfurt ran. Nach der guten Leistung gegen den FC Schalke 04 wird Trainer Sandro Schwarz seine Aufstellung voraussichtlich, trotz 0:1-Niederlage, nur punktuell verändern.

1. Florian Müller

Florian Müller zeigte nach seiner Galaleistung gegen den Hamburger SV auch beim Spiel gegen die 'Knappen' eine tadellose Leistung. Beim Tor von Daniel Caligiuri war der Deutsche dennoch machtlos. Seine Erstligatauglichkeit hat der 20-Jährige dabei zweifelsohne unter Beweis gestellt und er könnte im Abstiegskampf ein wichtiger Faktor werden.

2. Abdou Diallo

In der Dreierkette der Domstädter ist Abdou Diallo absolut gesetzt. Beim Spiel gegen die 'Königsblauen' war der Franzose einer der besten Mainzer und agierte sehr abgeklärt. Beim Spiel gegen die Hessen hat es der Franzose erneut mit starken Gegenspielern zu tun.

3. Stefan Bell

Stefan Bell spielte gegen die Schalker über weite Strecken grundsolide, beim Siegtreffer durch Daniel Caligiuiri agierte der Deutsche aber zu passiv. Gegen die 'Adler' soll der Kapitän ein wichtiger Rückhalt für seine Mannschaft sein und den intensiven Kampf mit den robusten Angreifern der Eintracht annehmen.

4. Jean-Philippe Gbamin

Komplettiert wird die Dreierkette am Samstag aller Voraussicht nach von Jean-Philippe Gbamin. Beim Spiel gegen die Schalker rückte der 22-Jährige aufgrund der Sperre von Leon Balogun wieder in die hinterste Defensivreihe und dürfte seinen Posten auch beim Spiel gegen die Eintracht einnehmen.

5. Daniel Brosinski

Daniel Brosinski dürfte gegen die Frankfurter wieder auf der linken Seite der Mainzer ordentlich Kilometer abspulen. Der Routinier bringt jede Menge Erfahrung mit in den Abstiegskampf und soll seine Mannschaft gegen die kampfbetonten Spieler der Hessen anleiten. In der Offensive erhofft man sich mehr Impulse als zuletzt.

6. Giulio Donati

Giulio Donati musste beim Spiel gegen die 'Königsblauen' kurzfristig wegen einer Obeschenkelverhärtung passen. Für das Spiel gegen die Hessen meldet sich der Italiener aber wieder rechtzeitig fit. Sein Vertreter Karim Onisiwo, der gegen Schalke mitunter wackelte, dürfte somit wieder auf die Bank verwiesen werden.

7. Nigel de Jong

Nigel de Jong brachte beim Spiel gegen Schalke endlich Mal das auf den Rasen, was man sich von seiner Verpflichtung im Winter erhoffte. Der Niederländer scheute keinen Zweikampf und ging als Leader voran. Beim Spiel gegen die Hessen dürfte es zum Duell der beiden 'Alphatiere' gegen Frankfurts Kevin-Prince Boateng kommen.

8. Danny Latza

Danny Latza machte gegen Schalke in der ersten Halbzeit eine gute Partie und ließ defensiv wenig anbrennen. Offensiv konnte er jedoch kaum Akzente setzen und wurde deshalb zur Pause durch Alexandru Maxim ersetzt. Gegen Frankfurt dürften die Mainzer aber auch eher aus einer kompakten Defensive heraus agieren und somit ist der 28-Jährige erste Wahl.

9. Suat Serdar

Suat Serdar machte gegen die 'Knappen' insbesondere in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel und war im Mittelfeld sehr dominant. Gegen die Hessen soll der Youngster seine starke Leistung bestätigen und es erneut immer wieder versuchen, mit Fernschüssen Gefahr zu erzeugen.

10. Anthony Ujah

Anthony Ujah konnte sich gegen Schalke nicht viele Chancen erarbeiten, deutete dennoch in einigen Aktionen an, dass er den Domstädtern helfen kann. Neben seiner spielerischen Qualität überzeugte der Nigerianer vor allem durch seinen unermüdlichen Einsatz. Diese Tugenden dürften auch gegen die Eintracht gefragt sein.

11. Robin Quaison

Robin Quaison wartet nun schon seit drei Spielen auf einen Treffer und war auch gegen die 'Knappen' nicht sonderlich auffällig. Gegen Frankfurt könnte er daher durch Yoshinori Muto ersetzt werden. Zudem hat Emil Berggreen seine Mandelentzündung auskuriert und steht den Domstädtern zumindest als Joker zur Verfügung.