​Bayer Leverkusen kann für die kommende Partie gegen den abstiegsbedrohten rheinischen Rivalen 1. FC Köln aller Voraussicht nach wieder auf Defensiv-Allrounder Tin Jedvaj zurückgreifen. Der Kroate hat seine Oberschenkelzerrung überwunden und stand bereits am Dienstag wieder mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz. 


Nachdem der 22-Jährige zuletzt aufgrund einer leichten Oberschenkelzerrung pausieren musste, kehrte er bereits am Dienstag wieder auf den Trainingsplatz und dort ins Mannschaftstraining von Bayer 04 Leverkusen zurück. Jedvaj bestritt vor seiner Zerrung zwischen dem 17. Februar und dem 3. März drei Pflichtspiele in Folge, was bisher seine einzigen Saisoneinsätze waren. Zuvor hatte der achtmalige Nationalspieler Kroatiens die gesamte Hinrunde aufgrund einer schweren Schienbeinverletzung verpasst. In der Rückrunde wurde er von Coach Heiko Herrlich nach Trainingsrückstand und aufgrund der großen Konkurrenz überwiegend nicht in den Kader berufen. 


Bayer 04 Leverkusen v FC Schalke 04 - Bundesliga

Könnte am Wochenende zu seinem vierten Saisoneinsatz kommen: Leverkusen-Verteidiger Tin Jedvaj



Am kommenden Sonntag trifft Bayer 04 Leverkusen im Rahmen des Rhein-Derbys auswärts auf den nur rund 15 Kilometer entfernten Nachbarn und Rivalen aus Köln. Gegen den "Effzeh" benötigt die "Werkself" zwingend drei Punkte, um weiterhin im Rennen um die Vizemeisterschaft und die direkten Champions-League-Plätze dabei zu bleiben - aktuell belegt Bayer 04 den vierten Tabellenplatz. Für die Domstädter hingegen könnte eine weitere Niederlage nach zuletzt zwei Pleiten in Folge die Hoffnungen auf das Wunder Klassenerhalt wohl endgültig begraben.