Verlässt Phil Jones Manchester United zum Ende der Saison? Der 26-jährige Innenverteidiger steht seit nun mehr sieben Jahren bei den 'Red Devils' unter Vertrag. Derzeit hat Jones unter seinem Trainer José Mourinho allerdings einen schweren Stand. Dementsprechend berichtet die Zeitung Times derzeit vom Interesse des FC Everton, bzw. von Jones Ex-Trainer Sam Allardyce.


Sollte Allardyce auch zur nächsten Saison noch Trainer des FC Everton sein, gilt es als wahrscheinlich, dass er einen Vorstoß unternehmen wird, Jones in den Goodison Park zu locken. Der Vertrag des Verteidigers läuft in Manchester noch bis zum Ende der nächsten Saison, wobei sich der Verein eine Option gesichert hat, mit der das Arbeitspapier nach jedem Jahr verlängert werden kann. Die Verantwortlichen stehen diesbezüglich also vor einer Entscheidung und müssen dabei berücksichtigen, dass Jones aktuell nicht wirklich zum Zuge kommt.


Seit der 0:1-Niederlage gegen Newcastle United am 11. Februar absolvierte Jones keine Partie mehr, wobei eine Reihe von Verletzungen ihn aufgehalten hatte. Insgesamt kommt er auf 21 Einsätze in der Premier League in dieser Spielzeit. Seine Rolle unter Mourinho ist auch deshalb fragwürdig, weil mit Chris Smalling, Victor Lindelöf, Eric Bailly und Marcos Rojo bereits vier Verteidiger im Kader stehen, die sich um den Platz im Zentrum streiten. Dennoch soll der Portugiese im Sommer Verstärkungen für die Position wollen, wodurch es für Jones noch schwerer werden würde, Spielzeit zu erhaschen. 

Everton v Brighton and Hove Albion - Premier League

Verhalf Phil Jones zum Profi-Debüt: wird Sam Allardyce ihn nun zum FC Everton locken?


Allardyce und Jones haben dabei eine besondere Beziehung, was einen Transfer beeinflussen könnte: der Trainer der 'Toffees' verschaffte dem Verteidiger sein Profi-Debüt vor neun Jahren als Cheftrainer der Blackburn Rovers. Beide standen seitdem immer wieder in Kontakt und der Trainer soll überzeugt sein, dass regelmäßige Einsätze den 26-Jährigen zur alten Stärke verhelfen würden.


Der 63-Jährige will im kommenden Sommer die Defensive des FC Everton verstärken. Michael Keane und Ashley Williams haben derzeit Probleme in der Verteidigung des einstigen Premier-League-Top-Klubs, während sich Phil Jagielka dem Ende seiner aktiven Spielerkarriere annähert. Ob Jones letzten Endes tatsächlich den Verein wechselt, bleibt abzuwarten.