​Manchester United schied gegen den FC Sevilla aufgrund eines 1:2-Erfolges der Spanier im Old Trafford aus der UEFA Champions League aus. Folglich ließen Häme und Spott in den sozialen Medien nicht lang auf sich warten. So äußerte sich bereits unter anderem Liverpool-Star Mohamed Salah.


​​"Die UEFA Champions-League-Auslosung kann nicht früh genug kommen", tweetete der 25-jährige Ägypter via Twitter, unmittelbar nachdem United das Rückspiel des Achtelfinales verloren hatte. Noch am vergangenen Wochenende musste sich Salah selbst den 'Red Devils' geschlagen geben, als die Elf von José Mourinho Salah, Klopp und Co. mit 2:1 besiegt hatte.

Salahs Post, der mit einem lachenden Smiley versehen wurde, erhielt bislang mehr als 34.500 Retweets und mehr als 83.500 Likes. Die von Salah erwähnte Auslosung findet übrigens am 16. März in Nyon statt.

Eine weitere relativ prominente Stimme, die sich zum United-Aus zu Wort meldete, war Mr. DT, der als erfolgreicher YouTuber und Arsenal-Fan in den sozialen Medien angesagt ist. Er kommentiere das überraschende Ausscheiden des Premier-League-Top-Klubs wie folgt: "Als Arsenal-Fan weiß ich, was bei meinem Verein falsch läuft. Ich weiß, wir sind derzeit eine schlechte Mannschaft, aber Manchester United Fans, ihr Trottel habt über 500 Millionen Pfund ausgegeben und das Highlight eurer Saison ist es, einen Wicht zu kaufen, der Klavier spielt, wo sind eure Lingard-GIFS jetzt, ihr Bohnenbeutel?"


Mit dem "Wicht", der Klavier spielt, ist Alexis Sánchez gemeint, von dem ein Video veröffentlicht worden war, welches ihn Klavier spielend zeigte. Bisher konnte der Chilene sein hohes Gehalt in Manchester tatsächlich nicht mit Leist rechtfertigen. Nach dieser herben Niederlage wird der Spott die Anhänger und Spieler von United wohl noch eine Weile begleiten.