Mit 5:0 gewannen die Bayern das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Besiktas Istanbul. Das Rückspiel in der türkischen Metropole ist demnach eher eine Pflichtaufgabe, die das Team von Jupp Heynckes erfüllen muss. Dabei wird Sandro Wagner wohl zu seinem ersten Einsatz in der Königsklasse für den FC Bayern München kommen.


Dabei kann erwartet werden, dass im Rückspiel im Vodafone Park neben den lauten Stimmen der Fans, die bereits Timo Werner in der Champions League beeinflussten, auch die Kopfballstärke von Wagner eine tragende Rolle spielen dürfte. Die Türken müssen nämlich auf drei gelernte Innenverteidiger verzichten und wollen so mit einer Not-Abwehr gegen den amtierenden deutschen Meister bestehen.

FBL-EUR-C1-BAYERN-BESIKTAS

Mit Duško Tošić muss Besiktas auf einen weiteren Innenverteidiger verzichten


Wie bekannt wurde, wird nämlich auch Duško Tošić auf einen Einsatz in der Verteidigung aufgrund einer Verletzung verzichten müssen. Nach Pepe, Vida und Nukan ist er der vierte Defensiv-Akteur, der nicht einsatzfähig ist


Aushelfen werden nun wohl zwei defensive Mittelfeldspieler, die von Trainer Şenol Güneş das Vertrauen erhalten. Dabei handelt es sich um Gary Medel, der gerade einmal 1,70m misst, und Necip Uysal. Der 27-jährige Türke ist ebenfalls nur 1,80m groß und dürfte besonders im Luftzweikampf mit dem 1,94m großen Wagner Probleme bekommen.


Atinc Nukan, seines Zeichens Leihspieler von RB Leipzig, kehrt nach einem Kreuzbandriss wohl erst Mitte Mai wieder zum aktiven Geschehen zurück. Tosic leidet an Oberschenkelproblemen, die Rückkehr von Pepe wird nach dessen Zehenbruch auf Anfang April taxiert und Domagoj Vida fehlt wegen einer Rotsperre. Ob dies letzten Endes zu einem weiteren Kantersieg des FC Bayern führen wird?