Rückspiel gegen Chelsea im Camp Nou: Die voraussichtliche Elf des FC Barcelona

Am 14. März wird um 20:45 Uhr das Achtelfinal-Rückspiel zwischen dem FC Barcelona und dem FC Chelsea ausgetragen. Die 'Blues' wollen im Camp Nou das 1:1 aus dem Hinspiel korrigieren, während die Katalanen mit einem erfolgreichen Heimspiel das Viertelfinale erreichen wollen. Ernesto Valverde wird voraussichtlich folgende Elf auf das Feld schicken:

1. TW: Marc-André ter Stegen

Keine Überraschung wird es im Tor der Katalanen geben: Marc-André ter Stegen ist auch in der Champions League die klare Nummer 1 und wird so im wichtigen Rückspiel zwischen den Pfosten stehen.

2. RV: Sergi Roberto

Nélson Semedo ist aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht spielfähig, Aleix Vidal wird von Valverde in wichtigen Spielen kaum berücksichtigt. Folglich wird Sergi Roberto auf der rechten Seite der Verteidigung beginnen.

3. IV: Gerard Piqué

Gegen die Londoner wird Valverde die hochkarätige Stamm-Innenverteidigung mit auf das Feld schicken. Dies schließt Routinier und Barça-Eigengewächs Gerard Piqué mit ein.

4. IV: Samuel Umtiti

Neben Piqué wird Samuel Umtiti, der in Barcelona zum Publikumsliebling avanciert und dies mit guten Leistungen zurückzahlt, wahrscheinlich spielen. 

5. LV: Jordi Alba

Auch auf der linken Abwehrseite des FC Barcelona kann Valverde aus dem Vollen schöpfen: Jordi Alba wird die linke Seite bearbeiten und wenn möglich die gewohnten offensiven Impulse geben.

6. RM: Paulinho

Falls der Trainer der Katalanen erneut auf das bereits bewährte 4-3-3-System setzt, wird auch Paulinho seinen Platz in der Startelf finden. Der Brasilianer weiß aus seiner Zeit in der Premier League bei den 'Spurs', wie man gegen den FC Chelsea bestehen kann. Bereits im Hinspiel war er in der Startformation zu finden.

7. ZM: Sergio Busquets

Im zentralen Mittelfeld wird Sergio Busquets wie gewohnt seine Rolle einnehmen und dabei versuchen, die Defensive abzusichern, um gleichzeitig die gewohnten Pässe nach vorn zu spielen.

8. ZM: Ivan Rakitić

Neben Busquets ist Rakitić unter Valverde gesetzt. Der Kroate hat sich im Mittelfeld des FC Barcelona als feste Größe etabliert.

9. LM: André Gomes

Wer ersetzt Andrés Iniesta im Mittelfeld des FC Barcelona? Coutinho ist in der Champions League nicht spielberechtigt. Die positionsgetreue Lösung wäre André Gomes. Dieser beteuerte in einem Interview sein derzeit mangelndes Selbstvertrauen. Wird Ernesto Valverde dem Portugiesen diesen wichtigen Einsatz zutrauen?

10. ST: Lionel Messi

Nachdem er unter der Woche zum dritten Mal Vater wurde und in der Liga pausierte, kann in der Champions League Barça wieder auf Lionel Messi zählen. Im Hinspiel an der Stamford Bridge brach der Argentinier seinen Chelsea-Fluch, im Rückspiel könnte es ebenfalls wieder auf seine Tore ankommen.

11. ST: Luis Suárez

Auch Suárez kennt den Rivalen aus Zeiten beim FC Liverpool bestens. Neben dem Argentinier gilt die Aufstellung des Uruguayers im Rückspiel als gewiss.