Studie: Das sind die größten Marktwertänderungen des vergangenen Jahres

Auch die laufende Saison hält in Europas Topligen wieder einmal einige Überraschungen parat. Vor allem in England und Frankreich zeigten einige Stars in der jüngeren Vergangenheit konstant starke Leistungen und konnten die öffentlichen Erwartungen in der aktuellen Spielzeit so deutlich übertreffen. 


Das sind laut CIES die größten Martwertgewinner des vergangenen Jahres:

10. Florian Thauvin (Olympique Marseille)

Einer der absoluten Senkrechtstarter der laufenden Ligue-1-Saison in Frankreich ist Rechtsaußen Florian Thauvin von Olympique Marseille. Der im vergangenen Sommer aus Newcastle zurückgekehrte Franzose erzielte in dieser Saison wettbewerbsübergreifend bereits  18 Tore, dazu lieferte er 16 Vorlagen. Laut einer Studie von CIES konnte der Leistungsträger von "OM" seinen Marktwert in den vergangenen Monaten von knapp 44 auf rund 82 Millionen Euro steigern.

9. Sergej Milinkovic-Savic (Lazio Rom)

Den wohl größten Entwicklungssprung in Italien hat wohl der Serbe Sergej Milinkovic-Savic von Lazio Rom gemacht. Der großgewachsene 23-Jährige kommt in dieser Saison bereits auf elf Tore und sieben Vorlagen, und das als zentraler Mittelfeldspieler. Mit seinen Leistungen hat sich der gebürtige Spanier längst auch auf den Wunschzettel der ganz Großen in Europa gespielt. Sein Marktwert hat sich laut CIES von knapp 30 auf rund 70 Millionen Euro erhöht. 

8. Davinson Sanchez (Tottenham Hotspur)

Auch Abwehrjuwel Davinson Sanchez hat sich nach seinem Wechsel von Ajax Amsterdam zu den Tottenham Hotspur prächtig entwickelt und gehört nach der Verletzung von Innenverteidiger Toby Alderweireld zu den absoluten Stammspielern unter Spurs-Coach Mauricio Pochettino. Mit seinen guten Leistungen hat sich der Defensivmann laut CIES ein Marktwert-Plus um 42,2 Prozent auf nun 77,6 Millionen Euro verdient. 

7. Paulinho (FC Barcelona)

Als Paulinho vergangenen Sommer für stolze 40 Millionen Euro von Guangzhou Evergrande aus China zum FC Barcelona wechselte, hielten nicht wenige die Ablöse für den Brasilianer für völlig übertrieben. Mittlerweile hat der 29-Jährige seine Ablöse gerechtfertigt und überzeugt mit guten Leistungen und Torgefahr. Laut CIES hat Paulinho seinen Marktwert von zehn Millionen Euro auf nun 42,4 Millionen Euro steigern können. 

6. Joe Gomez (FC Liverpool)

Youngster Joe Gomez kommt beim FC Liverpool immer besser zurecht und gehört mit seinen 20 Jahren zu den größten Talenten bei den "Reds". Auch sein Marktwert von einst neun Millionen stieg laut CIES von überschaubaren neun Millionen Euro auf stolze 57,3 Millionen Euro an.

5. Gabriel Jesus (Manchester City)

Manchester City hat sich mit dem Brasilianer Gabriel Jesus eines der größten Talente im Weltfußball gesichert. Der 20-jährige Stürmer konnte unter Pep Guardiola auf Anhieb überzeugen und kommt in 32 Pflichtspielen auf starke 16 Torbeteiligungen (elf Tore, fünf Vorlagen). Auch sein Marktwert hat sich aufgrund der starken Leistungen deutlich erhöht und liegt nach einem Anstieg nun bei stolzen 105,9 Millionen Euro.

4. Kylian Mbappé (Paris St. Germain)

Das aktuell wohl größte Talent im Weltfußball spielt bei Paris St. Germain und hört auf den Namen Kylian Mbappé. Der Franzose kam vor der Saison per Leihe vom Ligakonkurrenten und Meister AS Monaco an die Seine und wechselt zur kommenden Saison für eine Ablöse von bis zu 170 Millionen Euro fest zu den Hauptstädtern. Bei PSG überzeugt das Sturmjuwel mit starken Leistungen und kommt in 36 Pflichtspielen auf beeindruckende 31 Torbeteiligungen (17 Tore, 14 Vorlagen), was seinen Marktwert laut CIES um 54,7 Prozent auf nun sagenhafte 188,5 Millionen Euro anstiegen ließ. 

3. Leroy Sané (Manchester City)

Der ehemalige Schalker Leroy Sané hat bei Manchester City einen beachtlichen Enwicklungssprung gemacht und gehört in der laufenden Saison zu den absoluten Leistungsträgern beim Tabellenführer der Premier League. In 40 Pflichtspielen lieferte der Flügelflitzer bereits 12 Tore und 15 Vorlagen und hat so großen Anteil an der starken Saison der "Citizens." Die CIES würdigt seine Leistungen ebenfalls mit einem Marktwertupgrade um 63 Prozent auf 151,2 Millionen Euro. 

2. Ederson Moraes (Manchester City)

Auch Sané-Teamkollege Ederson Moraes spielt eine starke Saison im Tor des Tabellenführers und dürfte auch bei der WM im Sommer in Russland für Titelanwärter Brasilien zwischen den Pfosten stehen. Mit seinen Leistungen hat sich der 24-jährige Keeper ein Martkwertplus um 74,4 Prozent auf nun 98,7 Millionen Euro verdient. 

1. Mohamed Salah (FC Liverpool)

Wahrlich explodiert ist in dieser Saison Liverpool-Neuzugang Mohamed Salah. Der Ägypter, der vor der Saison vom AS Rom aus Italien an die Anfield Road kam, erzielte in 40 Pflichtspielen überragende 32 Tore und legte elf weitere auf. Kein Wunder, dass Real Madrid angeblich über den erst 25-jährigen Rechtsaußen nachdenken soll. CIES belohnt die Leistungen des LFC-Stars mit dem mit 74,7 Prozent größten Marktwertsprung aller Spieler. Salats Wert wird auf 162,8 Millionen Euro taxiert. 

Studie: Das sind die größten Marktwertänderungen des vergangenen Jahres