Serie-A-Topklub SSC Neapel muss sich für die kommende Saison wohl nach einem neuen Torhüter umsehen. Italienischen Medienberichten verlässt Stammkeeper Pepe Reina die "Partenopei" nach Ablauf seines Vertrages im kommenden Sommer ablösefrei und wechselt innerhalb Italiens zum Ligakonkurrenten AC Mailand.


Der mittlerweile 35-jährige Reina wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag in Neapel wohl nicht verlängern und sich stattdessen ablösefrei dem Ligakonkurrenten AC Mailand anschließen. Nachdem der Spanier laut Sky Italia am Montag einen geheimen Medizincheck bei den "Rossoneri" absolvierte, dürfte der Wechsel zur neuen Spielzeit schon bald auch offiziell vermeldet werden. In der Modestadt soll der 38-fache Nationalspieler der "Furia Roja" dem Bericht zufolge einen Vertrag über drei Jahre unterschreiben.

SSC Napoli v Spal - Serie A

Steht vor einem Abschied aus Neapel: Stammkeeper Pepe Reina



Für den aktuellen Tabellenzweiten der italienischen Serie A bestritt der gebürtige Madrilene bislang insgesamt 172 Pflichtspiele, in denen er 63 Mal zu Null spielte. Grund für den bevorstehenden Wechsel des ehemaligen Bayern- und Liverpool-Schlussmanns könnte neben womöglich unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen auch das angeblich belastete Verhältnis zu Klubboss Aurelio de Laurentiis sein.


Beim AC Mailand könnte Reina im Falle eines Wechsels künftig sowohl die Rolle des Stammkeepers als auch den Posten des Ersatzkeepers übernehmen. Die aktuelle Nummer eins von Milan, das 19-jährige Torwart-Juwel Gianluigi Donnarumma, wurde zuletzt immer wieder mit einem möglichen Abgang in Verbindung gebracht und könnte den Traditionsklub demnach schon im kommenden Sommer verlassen.