​Am Montagmittag hat Schottland-Trainer Alex McLeish erstmals Scott McTominay für die Nationalmannschaft nominiert. Erst vor wenigen Wochen hat sich der Mittelfeldspieler von Manchester United für den schottischen Verband und gegen England entschieden.


Für die Testspiele gegen Ungarn und Costa Rica Ende März nominierte McLeish insgesamt ​​27 Spieler, unter denen neben McTominay fünf weitere Akteure erstmals für ihre Nation auflaufen könnten.

Der 21-jährige McTominay könnte bei den Schotten auf Anhieb eine Anführer-Rolle einnehmen und regelmäßig zum Einsatz kommen. Mit seiner Absage an die 'Three Lions' hat er jedenfalls die Chance verpasst, an der WM 2018 in Russland teilzunehmen. 


Im Sommer 2018 wird das United-Eigengewächs stattdessen an der UEFA Nations League teilnehmen. In der Gruppe C wird Schottland gegen die beiden relativ schwachen Nationen Albanien und Israel antreten.