​Der souveräne 4:1-Sieg von Tottenham hotspur gegen Bournemouth am Sonntagabend wurde durch die verletzungsbedingten Auswechslungen von Star-Stürmer Harry Kane, Danny Rose und Spielmacher Dele Alli überschattet. Kane musste schon in der 34. Minute raus, für Alli war erst nach 86. Minuten Schluss. Rose kam in der 81. Minute runter. 


Bei einem Zusammenprall mit Keeper Asmir Begovic knickte Kane schmerzhaft mit dem Knöchel um. Daraufhin verließ er das Spiel sichtlich frustriert und humpelnd Richtung Spielertunnel. Eine Knöchelverletzung an derselben Stelle stellte den 24-jährigen englischen Nationalspieler in der vergangenen Spielzeit knapp zwei Monate außer Gefecht. Morgen wird es wohl eine genaue Diagnose geben. Dies ist wohl auch bei Dele Alli und Danny Rose der Fall. 

"Ich bin besorgt", sagte Spurs-Coach Mauricio Pochettino nach dem Spiel, als er zur Verletzung Kanes befragt wurde. "Hoffentlich ist es kein schwerwiegendes Problem." MRT-Untersuchungen werden bald für Aufklärung sorgen.