20 Minuten nach seiner Einwechslung musste Corentin Tolisso beim 6:0-Sieg gegen den Hamburger SV verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Am Sonntagmorgen gab der FC Bayern München die Diagnose bekannt. ​

Der 23-jährige französische Nationalspieler zog sich nach Angaben des Vereins eine "schwere Prellung der Weichteile des rechten Schienbeins knapp oberhalb des Sprunggelenks​​" zu und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen.


Tolisso wird sich demnach in den kommenden Tagen einer intensiven Behandlungen unterziehen. Ein Einsatz unter der Woche in der Champions League im Achtelfinal-Rückspiel gegen Besiktas erscheint sehr unwahrscheinlich. 


Der torgefährliche Mittelfeldspieler konnte sich in den letzten Wochen in Anbetracht der Konkurrenz wieder für mehr Spielzeit empfehlen. Nun muss er sich aber aufgrund eines harten Zusammenpralls mit Vasilije Janjicic wieder hinten anstellen. In der bisherigen Saison sammelte er in 32 Pflichtspielen starke 12 Torbeteiligungen.