Hat der FC Schalke 04 einen Zweitligakicker im Auge? Es wird aktuell darüber spekuliert, ob Niklas Hauptmann demnächst von Dynamo Dresen nach Gelsenkirchen wechseln könnte. Der 21-Jährige dementierte nach dem Spiel der Sachsen gegen den 1. FC Heidenheim (3:2) sämtliche Gerüchte.


Obwohl Niklas Hauptmann unter der Woche angeschlagen war, konnte er beim 3:2-Sieg der Dresdner am Freitag 77 Minuten mitspielen, ehe ihn Trainer Uwe Neuhaus aus der Partie nahm. Im Anschluss der Partie stand von Seiten der Medien jedoch weniger der Pferdekuss des Spielers aus dem Training im Vordergrund, sondern vielmehr dessen ​möglicher Schalke-Transfer.

Von einem Wechsel zu den Königsblauen wollte Hauptmann allerdings nichts wissen: "Da ist nichtsdran. Und damit beschäftige ich mich auch nicht." Offensichtlich hat der gebürtige Kölner in Dresden sein fußballerisches Glück gefunden.


Schafft Hauptmann mit Dynamo Dresden den Sprung ins Oberhaus?


Der Vertrag von Niklas Hauptmann hat noch bis Ende Juni 2020 Gültigkeit, Schalke 04 müsste - Interesse vorausgesetzt - Geld in die Hand zu nehmen, um sich die Dienste des Mittelfeldspielers zu sichern.

SG Dynamo Dresden v FC St. Pauli - Second Bundesliga

Schalke 04 hat diesen 21-Jährigen von Dynamo Dresden im Visier



Mit seinen 21 Jahren hat Hauptmann die Zukunft noch vor sich. Dass er eines Tages in der Bundesliga spielen könnte, scheint wahrscheinlich. Zwar hat Dynamo mit sechs Punkten Rückstand auf Relegationsplatz drei noch eine Restchance auf den Aufstieg, doch andere Vereine sind der 1. Bundesliga deutlich näher als die Sachsen. Von daher könnte eines Tages der Moment kommen, in dem sich Hauptmann mit lukrativen Angeboten aus der Beletage beschäftigen wird.