LEVERKUSEN, GERMANY - FEBRUARY 25: Head coach Heiko Herrlich of Leverkusen looks on prior to the Bundesliga match between Bayer 04 Leverkusen and FC Schalke 04 at BayArena on February 25, 2018 in Leverkusen, Germany. (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Leverkusen: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Gladbach

Bayer 04 Leverkusen greift weiter nach der Champions League. Allerdings sind dafür dringend drei Punkte im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach notwendig. Doch die Fohlen brauchen ihrerseits dringend Punkte für die Europa League. Diese Elf könnte Heiko Herrlich ins Rennen schicken:

1. Bernd Leno

Im Tor keine Diskussion. Nicht eine Minute verpasste Bernd Leno in dieser Saison. Sieben mal bewahrte er zudem die "weiße Weste". 

2. Lars Bender

Bereits gegen Wolfsburg stand der Kapitän nach überstandenem Muskelfaserriss wieder über 90 Minuten auf dem Platz. Auch gegen die Borussia wird der Abwehrchef wohl von Beginn an starten können. 

3. Jonathan Tah

Auch Jonathan Tah feierte gegen Wolfsburg sein Comeback nach überstandener Grippe. Der Abwehrmann überraschte unlängst mit seiner Vertragsverlängerung. Auch wenn das in diesen Zeiten nicht heißt, dass er Bayer Leverkusen über den Sommer hinaus erhalten bleibt. 

4. Sven Bender

Der Ex-BVB-Kicker litt unter der Woche an Rückenproblemen, konnte aber rechtzeitig wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, sodass einem Einsatz gegen die Fohlen eigentlich nichts mehr im Wege steht. 

5. Wendell

Der Linksverteidiger träumt von einer WM-Teilnahme mit Brasilien. In dieser Saison stand der 24-Jährige in 20 Bundesligaspielen auf dem Platz und fehlte lediglich zweimal - allerdings wegen einer Gelb- bzw. Rotsperre. 

6. Julian Baumgartlinger

Der Ex-Mainzer kommt in dieser Saison nur sporadisch zum Einsatz, lieferte gegen die Wölfe aber eine starke Partie ab, sodass Heiko Herrlich den Mittelfeldspieler sicherlich nicht aus der ersten Elf nehmen wird. 

7. Charles Aranguiz

Der Chilene ging angeschlagen aus der Partie gegen den VfL Wolfsburg, konnte aber rechtzeitig wieder ins Training einsteigen. In 18 Spielen gelangen ihm ein Treffer und zwei Assists. 

8. Julian Brandt

Dem Linksaußen gelang am vergangenen Wochenende gegen seinen Ex-Klub ein Traumtor. Aus Sicht der Werkself kann der 21-Jährige gerne da weiter machen, wo er am Samstag aufgehört hat. 

9. Kai Havertz

Kai Havertz hat sich in der ersten Elf festgespielt. In Wolfsburg gelang dem 18-Jährigen seine siebte Torvorlage in dieser Saison. 

10. Leon Bailey

Der Top-Scorer der Leverkusener wurde in Wolfsburg geschont, soll gegen Gladbach aber wieder von Beginn an stürmen. Neun Tore und fünf Assists stehen auf dem Konto des Jamaikaners. 

11. Lucas Alario

Der Argentinier erwischte in der VW-Arena eine echten Sahne-Tag. Ein Treffer erzielte er selbst, das Traumtor von Julian Brandt bereitete er vor. In der Bundesliga traf der Sommer-Neuzugang schon sechsmal, vier Treffer legte er auf.