​Der 1. FC Köln sicherte sich die Dienste eines hoffnungsvollen Sturmtalents. Luca Schuler wird im Sommer vom 1. FC Saarbrücken an den Rhein wechseln und zunächst für die U21 der Kölner auflaufen.


Das Tabellenschlusslicht lässt sich trotz der aussichtslosen sportlichen Situation nicht daran hindern, für die Zukunft zu planen. Mit Luca Schuler verpflichtete der 'Effzeh' nun ein verheißungsvolles Talent. Der 18-Jährige kommt im Sommer vom 1. FC Saarbrücken, lediglich eine Ausbildungsentschädigung wird fällig.



Nachdem der FC bereits im Januar den Transfer des Juwels Kaan Caliskaner, der im Sommer ebenfalls zur U21 stoßen wird, bekannt gab, angelte sich der Domklub nun das zweite Offensivtalent in kürzester Zeit.


Schuler erzielte in 13 Spielen der Saarbrücker U19 starke 15 Tore und wurde zum Dank zuletzt in das Profiteam der Saarländer befördert. Zum Einsatz kam der Jungspund jedoch nicht. Trainer Dirk Lottner, der Anfang der 2000er Kapitän des 1. FC Köln war und weiterhin gute Kontakte zu den Rheinländern pflegt, wird jedoch nicht entgangen sein, welch großes Talent er da (noch) in den eigenen Reihen hat. Allerdings wird er nicht mehr allzu viele Gelegenheiten bekommen, sich an diesem zu erfreuen.