Es braucht schon etwas mehr, um Bayern-Star Thiago aus der Reserve zu locken. In seiner mittlerweile fünften Saison beim deutschen Rekordmeister träumt der Spanier vom großen Wurf in der Champions League. Zu einigen Mitbewerben gab er nun teils überraschende Statements ab.


Gegenüber ESPN erklärte Thiago, dass ihn die Spielweise von Manchester City derzeit nicht sonderlich beeindrucke: "Ich finde, dass sie wunderbar spielen. Aber ich denke nicht 'Wow'. 'Wow' denke ich, wenn ich Lionel Messi spielen sehe, aber nicht bei einem Team." Ungeachtet des 16-Punkte-Vorsprungs der 'Citizens' in der Premier League und den teils fulminanten Auftritten der Guardiola-Elf sieht Thiago vielmehr ein großes Feld an starken Teams, denen er den Titel zutraut.


„Real Madrid, Barcelona, City. Es gibt viele Mannschaften, gegen die man lieber nicht spielen will“, gab der 26-Jährige zu Protokoll. „Aber keines dieser Teams hat mich beeindruckt. Sie haben genauso Fußballer wie wir. Es wird auf den Moment ankommen, in dem man gegeneinander antritt“, führte Thiago aus.


Nach drei Halbfinalniederlagen in den letzten vier Jahren lechzen die Bayern nach einer Wiederholung des Champions-League-Triumphes von 2013, als Borussia Dortmund im Wembley mit 2:1 geschlagen werden konnte. Thiago war seinerzeit noch beim FC Barcelona unter Vertrag – und wartet daher weiterhin auf den ganz großen Wurf.