HAMBURG, GERMANY - MARCH 03: Sandro Schwarz, coach of Mainz, gestures during the Bundesliga match between Hamburger SV and 1. FSV Mainz 05 at Volksparkstadion on March 3, 2018 in Hamburg, Germany. (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Mainz 05: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den FC Schalke

Nach dem 0:0 im Abstiegskrimi gegen den HSV bekommt es der 1. FSV Mainz 05 nun mit einem größeren Kaliber zu tun. Am Freitag empfangen die Rhein-Hessen den FC Schalke, der seinerseits um den Einzug in die Champions League kämpft. Diese Elf könnte 05-Coach Sandro Schwarz ins Rennen schicken:

1. Florian Müller

Gleich in seinem ersten Bundesligaspiel avancierte der Schlussmann zum "Man of the Match". Sechs Glanzparaden und ein parierter Elfmeter sorgten dafür, dass die Mainzer einen Punkt aus dem Volksparkstadion entführten.

2. Stefan Bell

Der Kapitän hatte so seine Probleme gegen die Offensive des HSV. Glück für ihn und seine Kollegen, dass Debütant Müller einen Sahne-Tag erwischte. Gegen Schalke wird sich Stefan Bell aber steigern müssen. 

3. Jean-Philipp Gbamin

Der defensive Mittelfeldspieler könnte für den gelb-rot-gesperrten Leon Balogun in die Dreierkette der Mainzer rücken. Gbamin zeigte in Hamburg eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber seinem Auftritt gegen Wolfsburg.

4. Abdou Diallo

Der Franzose hatte keine Probleme damit, sich nach seinem Wechsel von der AS Monaco in die erste Elf der Mainzer zu spielen. Zwei Tore und ein Assist gelangen dem Verteidiger zudem in dieser Spielzeit. 

5. Giulio Donati

Der Dauerbrenner verpasste in dieser Saison lediglich eine Partie und diese bloß aufgrund einer Rotsperre. Ansonsten war auf der rechten Seite stets mit dem Italiener zu rechnen.

6. Nigel De Jong

Der Niederländer kam in Hamburg gegen seinen Ex-Klub nicht zum Einsatz, obwohl er sich zuvor hochmotiviert zeigte. Vielleicht fürchtete sein Coach, dass das Raubein ein wenig zu engagiert zu Werke gehen würde. 

7. Gerrit Holtmann

Seit Mitte November darf sich Gerrit Holtmann als Stammspieler bezeichnen, verpasste er doch seither lediglich ein Spiel seines Klubs. Zwei Tore und ein Assist stehen auf dem Konto des Mittelfeldmanns. 

8. Suat Serdar

Suat Serdar ist der Durchstarter bei den Rhein-Hessen und aus der ersten Elf nicht mehr wegzudenken. In 19 Bundesligaspielen erzielte er zwei Treffer für die 05er.

9. Danny Latza

Man merkt, dass Danny Latza der Jugend des FC Schalke entstammt, denn er ist ein absoluter Malocher. Erst zwei Partien verpasste der Mittelfeldspieler in dieser Spielzeit. 

10. Anthony Ujah

Es läuft noch nicht rund für Heimkehrer Anthony Ujah. Erst 30 Minuten stand der Nigerianer nach seiner Rückkehr für die Rhein-Hessen auf dem Platz. Auch gegen den HSV kam er lediglich für die letzten zwei Minuten in die Partie. 

11. Yoshinori Muto

Sieben Tore erzielte der Japaner bereits in dieser Saison und ist somit bester Torschütze der Mainzer. In Hamburg allerdings ging der Mittelstürmer leer aus.