​HSV-Rekonvaleszent Nicolai Müller könnte offenbar nie wieder das Trikot des Hamburger SV tragen. Einem Bericht zufolge steht der Offensivakteur vor einem Wechsel zum FC Schalke 04. Müller wäre im Sommer ablösefrei zu haben.


Ein Spiel, ein Tor - so die Saisonbilanz des 30-Jährigen. Beim Jubel seines Treffers zog sich der Angreifer am ersten Spieltag einen Kreuzbandriss zu und fiel seither aus. Seit Dienstag trainiert der Rechtsaußen wieder mit dem Ball. Eine Rückkehr auf den Platz könnte aber noch Wochen in Anspruch nehmen. Sieht man Nicolai Müller nie wieder im HSV-Trikot?



Laut einem Bericht der Sport-BILD steht der zweifache deutsche Nationalspieler vor einem Wechsel zum FC Schalke 04. Der Vertrag Müllers läuft in diesem Sommer aus, der Rechtsfuß wäre somit ablösefrei zu haben. Und die Knappen sind auf Sparkurs, verlieren sie doch mit Leon Goretzka und vermutlich auch Max Meyer ebenfalls zwei Spieler ohne Transfer-Erlös.


Nicolai Müller wechselte 2014 vom FSV Mainz 05 zum Liga-Dino und erzielte in 87 Pflichtspielen für die 'Rothosen' 17 Tore. Nach Jahren im Abstiegssumpf peilt der gebürtige Lohrer zum Ende seiner Karriere sicherlich noch einmal höhere Gefilde an, sodass ein Wechsel zu den Königsblauen nicht ganz unwahrscheinlich erscheint.