Moenchengladbach's Belgian forward Thorgan Hazard reacts during the German first division Bundesliga football match Borussia Moenchengladbach vs BVB Borussia Dortmund, in Moenchengladbach, western Germany, on February 18, 2018. / AFP PHOTO / Patrik STOLLARZ / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050
        (Photo credit should read PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Die 'Wahre Tabelle' der Bundesliga: Gladbach und Dortmund am häufigsten benachteiligt

Im vergangenen Sommer wurde in der Bundesliga der Videobeweis eingeführt. Mit dem neuen Hilfsmittel sollen klare Fehlentscheidungen der Schiedsrichter verhindert werden. Dennoch sind manche Entscheidungen nicht unumstritten. Die Macher von www.wahretabelle.de zeigen mit ihrem Klassement auf, wie die Bundesliga aussehen würde, wenn die Unparteiischen in strittigen Situationen die vermeintlich richtige Entscheidung getroffen hätten. 

18. 1. FC Köln

Aktueller Punktestand: 17 (Platz 18)
Punkte laut wahretabelle.de: 19 (Platz 18) 


Acht Punkte Rückstand hat der 1. FC Köln auf den Relegationsplatz. Die Chancen auf den Klassenerhalt fallen daher äußerst gering aus. In der 'wahren Tabelle' sieht die Lage der Domstädter ein wenig besser aus. 

17. Hamburger SV

Aktueller Punktestand: 18 (Platz 17)
Punkte laut wahretabelle.de: 19 (Platz 17) 


Der Hamburger SV belegt auch in der 'wahren Tabelle' den zweiten direkten Abstiegsplatz, hat jedoch einen Zähler mehr auf dem Konto. Die Hanseaten konnten keine der letzten zwölf Bundesliga-Partien für sich entscheiden. 

16. SV Werder Bremen

Aktueller Punktestand: 27 (Platz 14)
Punkte laut wahretabelle.de: 26 (Platz 16) 


Die Grün-Weißen fuhren aus den letzten vier Ligaspielen sieben Punkte ein und verschafften sich dadurch etwas Luft im Abstiegskampf. In der Bundesliga schneidet Werder besser ab und hat einen Zähler mehr auf der Habenseite. 

15. SC Freiburg

Aktueller Punktestand: 29 (Platz 13)
Punkte laut wahretabelle.de: 27 (Platz 15) 


Der SC Freiburg steht in der 'wahren Tabelle' ebenfalls schlechter da und belegt mit 27 Punkten Rang 15. Am vergangenen Spieltag kamen die Breisgauer gegen den FC Bayern München mit 0:4 unter die Räder. 

14. 1. FSV Mainz 05

Aktueller Punktestand: 25 (Platz 16)
Punkte laut wahretabelle.de: 27 (Platz 14) 


Die Rheinhessen blieben zuletzt dreimal in Folge ungeschlagen, belegen allerdings nach wie vor den Relegationsplatz. In der 'wahren Tabelle' geht es für die Mannschaft von Cheftrainer Sandro Schwarz zwei Plätze rauf. 

13. VfL Wolfsburg

Aktueller Punktestand: 25 (Platz 15)
Punkte laut wahretabelle.de: 27 (Platz 13) 


Die 'Wölfe' wurden in der Summe von den Unparteiischen benachteiligt, weshalb sie in der Bundesliga zwei Zähler weniger auf dem Konto haben. Mit Bruno Labbadia, der vor rund zwei Wochen als neuer Cheftrainer vorgestellt wurde, wollen die Niedersachsen den Klassenerhalt schaffen.

12. Hertha BSC

Aktueller Punktestand: 31 (Platz 12)
Punkte laut wahretabelle.de: 28 (Platz 12) 


Die 'Alte Dame' aus Berlin belegt in beiden Tabellen den zwölften Rang, hat im deutschen Fußball-Oberhaus jedoch drei Punkte mehr auf dem Konto. In der Rückrunde gingen die Berliner nur einmal als Sieger vom Platz. 

11. Hannover 96

Aktueller Punktestand: 32 (Platz 11)
Punkte laut wahretabelle.de: 29 (Platz 11) 


Der Aufsteiger hat ebenfalls von den Entscheidungen der Schiedsrichter profitiert und kann dadurch drei Punkte mehr vorweisen. Nach drei sieglosen Partien wollen die Niedersachsen am kommenden Samstag gegen den FC Augsburg wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. 

10. VfB Stuttgart

Aktueller Punktestand: 33 (Platz 9)
Punkte laut wahretabelle.de: 29 (Platz 10) 


Seit dem Amtsantritt von Tayfun Korkut legten die Schwaben eine beeindruckende Erfolgsserie hin. 13 Punkte sammelte der Aufsteiger an den letzten fünf Spieltagen und verschaffte sich dadurch ein Polster auf die Abstiegszone. Satte vier Zähler weniger hat Stuttgart in der 'wahren Tabelle' auf der Habenseite.

9. TSG 1899 Hoffenheim

Aktueller Punktestand: 35 (Platz 7)
Punkte laut wahretabelle.de: 35 (Platz 9)


Die Kraichgauer bringen es in beiden Tabellen auf 35 Punkte, stehen in der Bundesliga allerdings besser da. Der jüngste 2:0-Erfolg in Augsburg war zugleich der erste Auswärtssieg seit dem 11. Spieltag. 

8. FC Augsburg

Aktueller Punktestand: 32 (Platz 10)
Punkte laut wahretabelle.de: 36 (Platz 8) 


Den Augsburger Fans wäre die 'wahre Tabelle' deutlich lieber, da die bayerischen Schwaben nicht nur einen einstelligen Tabellenplatz belegen, sondern auch vier Punkte mehr vorweisen können. 



7. Borussia Mönchengladbach

Aktueller Punktestand: 35 (Platz 8)
Punkte laut wahretabelle.de: 40 (Platz 7) 


Borussia Mönchengladbach ist eine von zwei Mannschaften, die am häufigsten von den Unparteiischen benachteiligt wurde. Fünf Punkte mehr müssten die 'Fohlen' aus der Sicht von den Machern der 'wahren Tabelle' auf dem Konto haben. 

6. RB Leipzig

Aktueller Punktestand: 39 (Platz 6)
Punkte laut wahretabelle.de: 40 (Platz 6) 


Der Vizemeister ist mittlerweile seit vier Ligaspielen sieglos und rutschte dadurch auf Rang sechs ab. In der 'wahren Tabelle' finden sich die 'Roten Bullen' auf dem gleichen Platz wieder, können jedoch eine bessere Punktausbeute vorweisen. 

5. Eintracht Frankfurt

Aktueller Punktestand: 42 (Platz 4)
Punkte laut wahretabelle.de: 40 (Platz 5) 


Die Eintracht aus Frankfurt zählt zweifelsohne zu den größten Überraschungsmannschaften der Saison. 42 Punkte bedeuten aktuell Rang vier. In der 'wahren Tabelle geht es für die Hessen einen Platz runter. 

4. FC Schalke 04

Aktueller Punktestand: 43 (Platz 2)
Punkte laut wahretabelle.de: 41 (Platz 4) 


Dank drei Siegen in Folge kletterte der FC Schalke 04 auf den zweiten Tabellenplatz. Die 'Königsblauen' zählen zu den Nutznießern der Schiedsrichterentscheidungen, was sich in der Differenz von zwei Punkten widerspiegelt. 

3. Bayer 04 Leverkusen

Aktueller Punktestand: 41 (Platz 5) 

Punkte laut wahretabelle.de: 41 (Platz 3) 


Die 'Werkself' aus Leverkusen hat in der Summe von den Entscheidungen der Unparteiischen weder profitiert noch wurden die Rheinländer durch diese benachteiligt. In der Bundesliga steht Leverkusen trotz der gleichen Anzahl an Punkten schlechter da. 

2. Borussia Dortmund

Aktueller Punktestand: 42 (Platz 3) 

Punkte laut wahretabelle.de: 47 (Platz 2) 


Auch die Borussia aus Dortmund hat in der 'wahren Tabelle' satte fünf Punkte mehr auf der Habenseite und zählt damit zu den zwei Mannschaften, die am häufigsten von Fehlentscheidungen betroffen waren. 

1. FC Bayern München

Aktueller Punktestand: 63 (Platz 1) 

Punkte laut wahretabelle.de: 63 (Platz 1) 


Der deutsche Rekordmeister zieht in beiden Tabellen an der Spitze einsam seine Kreise. Mit der 'wahren Tabelle' lässt sich auch das Vorurteil widerlegen, dass die Münchner von den Unparteiischen bevorzugt werden.