BVB: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Salzburg

Eine vermeintlich leichte Aufgabe erwartet Borussia Dortmund im Achtelfinale der Europa League. Dort treffen die Borussen auf den FC Salzburg - doch der Schein trügt. Gut für den BVB, dass Coach Peter Stöger seine Landsleute richtig einzuschätzen weiß. Diese Elf könnte der Österreicher ins Rennen schicken:

1. Roman Bürki

Noch stellt sich die Torwartfrage in Dortmund nicht. Roman Bürki wird am Donnerstag zwischen den Pfosten stehen. Zwar zeigte der Schweizer zuletzt durchaus ansprechende Leistungen, allerdings schleichen sich zwischendurch immer mal wieder ein paar Fehler in das Spiel des Schlusmanns ein.

2. Jeremy Toljan

Lukasz Piszczek fehlte im Abschlusstraining der Borussia, sodass wohl Jeremy Toljan auf die rechte Seite rücken wird. Bereits in der Hinrunde vertrat der Sommer-Neuzugang den polnischen Routinier. Allerdings hatte Toljan des öfteren seine Probleme. In der Rückrunde aber überzeugte er als Schmelzer-Ersatz auf der anderen Seite.

3. Sokratis

Der Grieche musste beim Topspiel gegen RB Leipzig seinem Kollegen Manuel Akanji den Vortritt lassen. In der Europa League ist der Schweizer aber nicht spielberechtigt, sodass sich die Innenverteidigung quasi von selbst aufstellt. . . . . . . .

4. Ömer Toprak

Der Türke durchlebte seit dem Amtsantritt von Peter Stöger eine positive Entwicklung und mutierte zum neuen Abwehrchef der Borussia. Unter dem Österreicher ist Toprak Innenverteidiger Nummer eins. Die Leistungen des Sommer-Neuzugangs geben dem Coach recht. . . . . .

5. Marcel Schmelzer

Der Held von Bergamo hadert weiter mit der persönlichen Statistik. Auch gegen RB Leipzig konnte der BVB nicht gewinnen - wie beinahe jedes Spiel mit dem Kapitän auf dem Platz.Von 18 Pflichtspielen in dieser Saison ging Schmelzer lediglich dreimal (!) als Sieger vom Feld.

6. Julian Weigl

Findet immer mehr zu seiner alten Form, auch wenn er noch meilenweit von den Leistungen unter Thomas Tuchel entfernt ist. Die Ära Bosz hinterließ zu tiefe Spuren bei Julian Weigl. - . . . . . . . ..  .

7. Mahmoud Dahoud

Mahmoud Dahoud nutzte seine Chance in Leipzig und wird vermutlich auch gegen Salzburg zum Einsatz kommen. Das Zentrums-Duo Weigl/Dahoud scheint zu harmonieren. Jetzt muss es sich nur noch einspielen. . . . . . . . . . . .

8. Mario Götze

Mario Götze hat sich unter Peter Stöger durch starke Leistungen in die erste Elf gespielt. Auch in den viel zitierten "Beamten-Fußball"-Partien war der Weltmeister stets Aktivposten und Anspielstation Nummer eins. . . . . . . . ..  .. .

9. Marco Reus

Der Linksaußen bekam nach seiner Rückkehr kaum Gelegenheiten, um durchzuschnaufen. Seine aktuell starken Leistungen verbieten es quasi auch den Offensivmann draußen zu lassen. In den sechs Partien nach seinem Comeback erzielte Reus drei Treffer. . . . . . .

10. Maximilian Philipp

Maximilian Philipp feierte nach mehrmonatiger Verletzungspause am Samstag in Leipzig sein Comeback. Gegen Salzburg könnte er erstmals in diesem Jahr in der Startelf stehen. . . . . . . . . . . . . . . . .

11. Michy Batshuayi

Nach turbulentem Start erlebte die Leihgabe vom FC Chelsea zuletzt einen Durchhänger. Seit vier Partien hat Michy Batshuayi nun nicht mehr getroffen. Vielleicht platzt der Knoten ja gegen den FC Salzburg. . . . . . . . . . .

TOP ARTICLES