​Zieht es Holger Badstuber in die Serie A? Laut einem italienischen Medienbericht hat Lazio Rom ein Auge auf den Noch-Stuttgarter geworfen. Der ehemalige Nationalspieler wäre im Sommer ablösefrei zu haben.


Der VfB Stuttgart landete mit der Verpflichtung von Holger Badstuber im Sommer einen echten Überraschungscoup. Der Innenverteidiger spielt eine starke Saison, auch weil der ehemalige Bayern-Akteur endlich einmal größtenteils verletzungsfrei bleibt. Allerdings unterschrieb Badstuber lediglich einen Einjahres-Vertrag, sodass ein Verbleib in Stuttgart höchst unwahrscheinlich ist.



Laut dem Portal Footbal Italia hat bereits der italienische Erstligist Lazio Rom seine Fühler nach dem 28-Jährigen ausgefahren. Die Hauptstädter suchen händeringend nach einem Ersatz für den abwanderungswilligen Stefan De Vrij, der Lazio im Sommer wohl verlassen wird. Der ablösefreie Badstuber wäre der ideale Nachfolger für den scheidenden Abwehrchef.


Der gebürtige Bajuware bringt neben seiner Qualität eine enorme Erfahrung mit. Der Verteidiger wurde mit Bayern Meister, Pokal- und Champions-League-Sieger und stand zudem 35-mal für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz.


Einzig die Verletzungshistorie des Abwehrspielers trübt die Stimmung ein wenig. Badstuber verbrachte in den letzten Jahren mehr Zeit in der Reha, als auf dem Fußballplatz. Dennoch scheint dies das Interesse der Römer nicht zu mildern.