​Fans des 1. FSV Mainz 05, die ihre Mannschaft am Samstag beim Kellerduell gegen den Hamburger SV anfeuern wollten, mussten leider schon vor dem Beginn der Anreise einen Schock hinnehmen. Ein Sonderzug für 500 Anhänger ist ausgefallen.

​​Die Mainzer müssen somit im Volksparkstadion auf einen großen Teil der eigenen Anhängerschaft verzichten. Der von den Supporters Mainz organisierte Zug wurde aufgrund einer Streckensperrung komplett gestrichen. 


Insgesamt erwartete man 1.300 Mainzer Fans in Hamburg, einige von ihnen haben kurzfristig andere Reisemöglichkeiten gefunden. Den Preis für die nicht eingelösten Eintrittskarten möchte der Verein übernehmen. 


Zudem können sich die Anhänger das Spiel auf einer großen Leinwand in der MEWA-Lounge der Opel Arena anschauen. Fans die eine nicht eingelöste Eintrittskarte vorweisen können erhalten zwei Freigetränke.