Im Tor des 1. FSV Mainz 05 wird es beim heutigen Kellerduell gegen den Hamburger SV wahrscheinlich zu einer ​Überraschung kommen. Cheftrainer Sandro Schwarz muss verletzungsbedingt auf seinen dritten Keeper setzen. 

Wie nämlich die Bild berichtet, werden sowohl Rene Adler als auch sein bisheriger Back-Up Robin Zentner am Samstagnachmittag ausfallen. Während Ex-HSV-Keeper Adler an einer Erkältung laboriert, plagt sich Zentner mit den Folgen einer Oberschenkel-Prellung herum.


Deshalb setzen die Mainzer auf Florian Müller. Der 20-jährige​​ Juniorennationalspieler Deutschlands, der zuletzt mit einem langfristigen Vertrag bis 2022 ausgestattet wurde, steht somit vor seinem Profi-Debüt.


Müller wird laut des Berichts als das größte Keeper-Talent angesehen, das der Klub jemals hatte. Als 15-Jähriger wurde er vom FC Saarbrücken verpflichtet. In der bisherigen Spielzeit kam er achtmal in der Regionalliga zum Einsatz.