Top-Ergebnisse ist man vom FC Bayern München seit jeher gewohnt. Dieses Resultat wird die Verantwortlichen aber sicherlich ganz besonders freuen, weil es deutlich macht, dass der Verein ganzheitlich der Liga-Primus schlechthin ist. Laut einer Marktforschungsstudie von SLC Management und dem TÜV-Rheinland schnitt der FCB in sämtlichen Kategorie mit Bestnoten ab - von den Angeboten für Mitglieder über das Ticketing bis hin zur Sicherheit.


Insgesamt wurden im Rahmen der sogenannten 5. Audit-Confirmation zwölf Service-Punkte überprüft. Laut einer ​Pressemeldung des FC Bayern schnitten die Roten in allen Bereichen überdurchschnittlich gut ab. Wie man es vom Rekordmeister gewohnt ist, konnte der Rest der Bundesliga auch hier in den Schatten gestellt werden.

Für die große Studie wurden neben den Fans auch Sponsoren sowie Partner im Stadion und online befragt. Die Teilnehmer konnten in jeder Kategorie Noten von eins bis fünf vergeben. Die Bayern landeten mit einem beeindruckenden Durchschnittswert von 1,95 ganz vorne. Zum Vergleich: Die gesamte Bundesliga bringt es auf einen Schnitt von 2,42.


Bei Bayern stimmt laut der Studie einfach alles


Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß werden vor allem auf eines der zwölf Ergebnisse besonders stolz sein. In der Bewertung des Vereins im Allgemeinen erzielte der FCB die Note 1,57. Wenn es also um das Image, die Konzeption, die Fan-Betreuung, die Öffentlichkeitsarbeit und die Nachwuchsarbeit geht, kann den Münchnern kein Klub auch nur annähernd das Wasser reichen.

FC Bayern Muenchen Annual General Assembly

Rummenigge und Hoeneß haben großen Anteil daran, dass der FCB so gut dasteht.


Auffällig: In der Kategorie "Mitgliedschaft" konnte der FC Bayern die Konkurrenz deutlich auf Distanz halten, da er mit 0,52 Punkten besser als der Durchschnitt liegt. Sowohl die Angebote als auch die Mitgliedsbeiträge sind für die Befragten absolut überzeugend.