FIFA-Upgrade | Das sind die neuen FUT-Ratings für die Bundesliga

Nachdem bereits die Premier League, die Serie A und die Ligue 1 ihre Upgrades erhalten haben, hat EA nun auch das vierte Ratings Refresh für den Ultimate-Team-Modus von FIFA 18 für die Bundesliga veröffentlicht. Verbesserte Ratings erhielten neben dem stärksten Zweikämpfer und besten Flankengeber der Liga unter anderem auch zwei Youngsters, die in dieser Saison für ordentlich Furore gesorgt haben.


Das sind die neuen Werte der Bundesliga-Stars:

20. Denis Zakaria 72 → 77

Verein: Borussia Mönchengladbach 

Position: Zentrales Mittelfeld (ZM)


Für rund zwölf Millionen Euro wechselte Denis Zakaria im vergangenen Sommer zu Borussia Mönchengladbach, am Rhein stellte sich heraus: Der Schweizer war jeden Cent wert. Im zentralen defensiven Mittelfeld ist er mittlerweile eine etablierte Größe und im Spiel der 'Fohlen' von zentraler Bedeutung. Seine Passquote von 90% ist extrem stabil. Zakarias neues FUT-Rating liegt nach dem Upgrade bei 77.

19. Philipp Max 75 → 77

Verein: FC Augsburg 

Position: Linker Verteidiger (LV)


Linksverteidiger sind in der Bundesliga ziemliche Mangelware - umso besser also, dass FIFA das Rating von Augsburgs Philipp Max angehoben hat. Der 24-Jährige steht nun bei einem Gesamtwert von 77 und überzeugt im Videospiel vor allem mit seinen Flanken (87).

18. Amine Harit 71 → 77

Verein: FC Schalke 04 

Position: Rechter Flügel (RF) 


Auch Schalkes Amine Harit hat sich bislang von seiner absoluten Schokoladenseite gezeigt. Der 20-Jährige trumpft mit einer herausragenden Ballführung, einer enormen Geschwindigkeit und extrem feinen Pässen auf - FIFA honorierte seine bisherige Saisonleistung und erhöhte sein FUT-Rating um sechs (!) Punkte.

17. Marcel Halstenberg 75 → 78

Verein: RB Leipzig 

Position: Linker Verteidiger (LV)


Für eure Viererkette wäre RB Leipzigs Marcel Halstenberg eine gute Wahl. Der 26-jährige Linksverteidiger besitzt nach dem Bundesliga-Upgrade ein neues Gesamt-Rating bei FUT von 78 und überzeugt vor allem mit seinen enorm ausgeglichenen Werten.

16. Matthias Ginter 78 → 79

Verein: Borussia Mönchengladbach 

Position: Innenverteidiger (IV) 


Das FUT-Rating von Gladbachs Dauerbrenner Matthias Ginter steigt beim Bundesliga-Upgrade von 78 auf 79. Der Ex-Dortmunder verpasste während der aktuellen Saison keine einzige Pflichtspielminute für die Fohlenelf und überzeugte insgesamt mit starken Zweikampf- (66%) und Passwerten (87%).

15. Charles Aranguiz 77 → 80

Verein: Bayer Leverkusen 

Position: Zentrales Mittelfeld (ZM)


Den gleichen Sprung, wie Uth, macht Leverkusens Mittelfeldmotor Charles Aranguiz. Der Chilene kommt bislang auf drei Torbeteiligungen (ein Treffer, zwei Vorlagen) im deutschen Oberhaus und überzeugte vor allem mit seiner starken Passquote von 86 Prozent.

14. Mark Uth 77 → 80

Verein: TSG Hoffenheim 

Position: Mittelstürmer (ST)


Auch Hoffenheims Top-Torjäger Mark Uth erhält ein Plus von drei Punkten. Der 26-Jährige, der bislang zehn Treffer erzielte, besitzt nun ein neues FUT-Rating von 80. Zur kommenden Saison hin wird er allerdings nicht mehr das Trikot der TSG tragen, Uth unterschrieb bereits einen Vorvertrag beim FC Schalke 04.

13. Marcel Sabitzer 78 → 81

Verein: RB Leipzig 

Position: Zentrales Offensives Mittelfeld (ZOM)


Auch Leipzigs Mittelfeld-Stratege ist vom Ratings Refresh der Bundesliga betroffen,denn sein Gesamtwert steigt um drei Punkte an. Der Österreicher kommt während der laufenden Saison auf zwei Treffer, sowie sechs Vorlagen in Deutschlands höchster Spielklasse.

12. Oliver Baumann 82 → 83

Verein: TSG Hoffenheim 

Position: Torwart (TW)


Deutschland, deine Torhüter: Wenn Nationalcoach Joachim Löw sich auf einer Position keine Sorgen machen muss, dann ist es die des Schlussmanns. Ähnlich stark in seiner Breite, wie Schwarz-Rot-Gold, dürfte fast keine Nation aufgestellt sein - auch Hoffenheims Keeper Oliver Baumann bestätigte seine Qualitäten über Jahre hinweg mit konstant guten Leistungen. Sein FUT-Rating steigt von 82 auf 83.

11. Rune Jarstein 82 → 83

Verein: Hertha BSC 

Position: Torwart (TW)


Auch Herthas Nummer eins Rune Jarstein bekommt beim Bundesliga Ratings Refresh einen neuen Gesamtwert, der nun bei 83 liegt. Der 33-jährige Norweger ist derzeit in einer herausragenden Verfassung und musste in den jüngsten fünf Spielen nur drei Gegentreffer hinnehmen.

10. Leon Bailey 76 → 81

Verein: Bayer Leverkusen 

Position: Linkes Mittelfeld (LM)


Absolut durchgestartet in der Saison 17/18 ist bislang Leverkusens Leon Bailey. Der Jamaikaner ist hochtalentiert, besitzt eine unglaubliche Schnelligkeit und ist vor dem Tor eiskalt. Mit neun Treffern und fünf Vorlagen ist er derzeit der viertbeste Scorer der Bundesliga - FIFA belohnt das und hebt sein Rating verdientermaßen von zuvor 76 auf 81 an.

9. Kingsley Coman 79 → 82

Verein: Bayern München 

Position: Linkes Mittelfeld (LM) 


Für eine lobenswerte Hinrunde belohnt FIFA Bayerns Flügelflitzer Kingsley Coman und hebt sein FUT-Rating um drei Punkte an, sodass sein neuer Gesamtwert nun 82 beträgt. In der Bundesliga kommt der Franzose auf sieben Torbeteiligungen (4 Treffer, 3 Assists).

8. Thorgan Hazard 80 → 82

Verein: Borussia Mönchengladbach

Position: Linkes Mittelfeld (LM)


Sieben Treffer und sieben Assists: Gladbachs Thorgan Hazard ist mit seinen 14 Torbeteiligungen aktuell der fünftbeste Scorer in der deutschen Fußball-Bundesliga. Der Linksaußen erhält einen neuen Gesamtwert von 82.

7. Lukas Hradecky 81 → 83

Verein: Eintracht Frankfurt 

Position: Torwart (TW)


Dass Eintracht Frankfurt so eine starke Saison spielt und hinter den Bayern die zweitbeste Abwehr der Liga hat, liegt derweil auch an einem ausgezeichneten Lukas Hradecky. Der Finne ist einer der besten Keeper in der Bundesliga, FIFA hebt dafür seinen Gesamtwert auf 83 an.

6. Timo Werner 82 → 83

Verein: RB Leipzig 

Position: Mittelstürmer (ST)


Zehn Treffer und vier Vorlagen: Leipzig-Star Timo Werner schießt sich langsam aber sicher für die WM in Russland warm und ist aktuell der fünftbeste Torschütze in Deutschlands Eliteliga. Seine FUT-Karte steigt von 82 auf 83.

5. Leon Goretzka 82 → 83

Verein: FC Schalke 04 

Position: Zentrales Mittelfeld (ZM)


Auch Leon Goretzka spielt bislang eine extrem starke Saison. FIFA belohnt das und hebt sein FUT-Rating von 82 auf 83 an. In der Bundesliga konnte der Nationalspieler, der sich zur neuen Saison dem FC Bayern München anschließt, bislang vier Treffer erzielen sowie dreimal assistieren.

4. Naldo 82 → 84

Verein: FC Schalke 04 

Position: Innenverteidiger (IV)


Der beste Zweikämpfer der Bundesliga heißt aktuell Naldo, spielt beim FC Schalke 04 und ist 35 (!) Jahre alt. Der Brasilianer gewinnt im deutschen Oberhaus unglaubliche 73 Prozent seiner Defensiv-Duelle und glänzt zudem mit einer 86 prozentigen Passquote - Sein Wert steigt von 82 auf 84.

3. Niklas Süle 83 → 84

Verein: Bayern München 

Position: Innenverteidiger (IV)


Auch Teamkollege Niklas Süle besitzt nach seinem Upgrade einen Gesamtwert von 84. Der 22-Jährige der in der Bundesliga 61 Prozent seiner Defensiv-Duelle gewinnt überzeugte bislang vor allem mit seiner bärenstarken Passquote von 93 Prozent.

2. Joshua Kimmich 81 → 84

Verein: Bayern München 

Position: Rechter Verteidiger (RV)


Joshua Kimmich ist einer der besten Flankengeber der Liga und mit seinen zwölf Saison-Assists einer der besten Vorlagengeber beim deutschen Rekordmeister. Sein FUT-Rating steigt von 81 auf 84.

1. Mats Hummels 88 → 89

Verein: Bayern München

Position: Innenverteidiger (IV)


Bayerns Defensivspezialist Mats Hummels gilt zurecht als einer der besten Innenverteidiger weltweit. Der 29-Jährige gewinnt in der Bundesliga aktuell 64 Prozent seiner Zweikämpfe und überzeugt mit einer Passquote von 87 Prozent. Sein Wert steigt von 88 auf 89.