​RB Leipzig bleibt seinem Motto treu und ist weiter auf der Suche nach jungen und geeigneten Talenten für die eigene Mannschaft. Nachdem die "Bullen" zuletzt bereits mit Willem Geubbels von Olympique Lyon Inn Verbindung gebracht wurden, könnte ein möglicher Wechsel nun näher rücken. Der 16-Jährige lehnte eine Vertragsverlängerung beim französischen Topklub ab und wird den Verein aller Voraussicht nach im Sommer verlassen. Französischen Medien zufolge gilt der Bundesliga-Vizemeister dabei als heißester Kandidat.


Wie unter anderem die französische L'Equipe berichtet, will Olympique Lyon sein Juwel nur an RB Leipzig verkaufen. Auch wenn Verhandlungen bezüglich eines Wechsel zum französischen Meister AS Monaco bereits weit fortgeschritten sein sollen, wolle "OL" den Youngster nur an den Bundesligisten verkaufen, statt ihn möglicherweise an einen eigenen direkten Konkurrenten in Frankreich zu verkaufen.

Atalanta v Olympique Lyon - UEFA Europa League

Kam auch schon in der Europa League zum Einsatz: Lyon-Juwel Willem Geubbels (l.)



Geubbels ist auf dem offensiven Flügel zuhause und gilt als eines der größten Talente im französischen Fußball. Mit seinen gerade einmal 16 Jahren kam er bereits vier Mal für die Profis zum Einsatz, ein Tor gelang ihm dabei allerdings noch nicht. ​Nachdem der junge Franzose und sein Vater eine Vertragsverlängerung seines derzeit noch bis Sommer 2019 laufenden Arbeitspapiers in Lyon ablehnten, stehen die Zeichen nun also endgültig auf Abschied. 


Als Ablöse steht eine Summe von etwa 15 Millionen Euro im Raum - ein Betrag, den der Vizemeister der vergangenen Bundesligasaison wohl ohne große Mühe aufbringen könnte. Für die Lyonnais ist das Transferfenster am Saisonende im Sommer die einzige Möglichkeit, noch eine angemessene Ablöse für den Spieler zu bekommen.