BERLIN, GERMANY - FEBRUARY 16:  Sandro Schwarz, head coach of Mainz looks on during the Bundesliga match between Hertha BSC and 1. FSV Mainz 05 at Olympiastadion on February 16, 2018 in Berlin, Germany.  (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images )

Mainz 05: Die voraussichtliche Aufstellung gegen den Hamburger SV

Im Hamburger Volksparkstadion kommt es am Wochenende zum Abstiegskracher. Der Tabellenvorletzte HSV trifft auf den FSV Mainz 05, der auf dem Relegationsplatz steht. Mit einem Sieg könnten die Mainzer den Puffer auf Platz 17 ausarbeiten. Dieses Team könnte Sandro Schwarz auf den Rasen schicken:

1. Robin Zentner

Noch ist nicht entschieden, wer im Tor der 05 aufläuft. Rene Adler könnte sein Comeback gegen den HSV geben. Sollte er allerdings nicht rechtzeitig fit werden, würde Robin Zentner das Tor hüten - obwohl die Nummer zwei zuletzt von einer Oberschenkelprellung gehandicapt wurde.


2. Leon Balogun

"Die Zukunft des HSV muss uns am Arsch vorbeigehen." Leon Balogun geht wohl mit der richtigen Einstellung in die Partie gegen die Hamburger. Der Abwehrspieler kennt kein Mitleid mit dem Gegner - und das ist aus Mainzer Sicht auch gut so. 

3. Stefan Bell

Der Kapitän der Mainzer musste in der Rückrunde zweimal auf der Bank ausharren, doch beide Spiele verloren die Rhein-Hessen, sodass der Innenverteidiger zuletzt wieder zum Stammpersonal zählte. Die Partien gegen Hertha und Wolfsburg gaben Grund zur Hoffnung.

4. Abdou Diallo

Der Franzose spielte sich nach seinem Wechsel vom AS Monaco auf Anhieb in die Stammelf der 05er. Zudem zeigte er auch seine offensiven Qualitäten. Zwei Tore und ein Assist gelangen dem Abwehrspieler in dieser Saison.

5. Giulio Donati

Der italienische Außenverteidiger verpasste in dieser Spielzeit lediglich eine Partie aufgrund einer Rotsperre. Zuletzt stand er stets über die volle Distanz auf dem Platz.

6. Gerrit Holtmann

Der Mittelfeldakteur schaffte Mitte November den Durchbruch und ist seither aus der ersten Elf der Mainzer nicht mehr wegzudenken. Zwei Tore und ein Assist stehen auf dem Konto des 22-Jährigen.

7. Jean-Philippe Gbamin

Der Ivorer hinterließ nach seinem schwachen Auftritt gegen den VfL Wolfsburg unter der Woche einen guten Eindruck im Training der Mainzer, sodass auch gegen den HSV wieder mit Gbamin zu rechnen sein wird.

8. Suat Serdar

Suat Serdar ist einer der Aufsteiger bei den Rhein-Hessen in dieser Saison. Der zentrale Mittelfeldspieler etablierte sich in der ersten Elf und zeichnete sich in dieser Spielzeit durch zwei Treffer aus.

9. Danny Latza

Der Mittefeldmann verpasste in dieser Spielzeit erst zwei Partien und ist unumstrittener Leader des FSV. Zwei Tore und eine Vorlage steuerte er in dieser Saison bei.

10. Yoshinori Muto

Der Japaner ist mit sieben Toren und zwei Vorlagen Top-Scorer der Mainzer in dieser Saison. Und der Stürmer hat aktuell einen Lauf: Viermal traf der 25-Jährige in der Rückrunde bereits.

11. Robin Quaison

Der Schwede hatte vor zwei Wochen gegen die Hertha seine Glanzstunde. Mit zwei Treffern erlegte er die Hauptstädter quasi im Alleingang. Eine ähnliche Leistung würden sich seine Kollegen auch gegen den Hamburger SV wünschen.