DORTMUND, GERMANY - FEBRUARY 26:  Peter Stoeger, head coach of Dortmund stands  in front of an almost empty south stand that normally holds 26,000 fans as the fans make their protest against monday evening matches prior to  the Bundesliga match between Borussia Dortmund and FC Augsburg at Signal Iduna Park on February 26, 2018 in Dortmund, Germany.  (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Borussia Dortmund: Die voraussichtliche Aufstellung gegen RB Leipzig

Borussia Dortmund will weg vom "Beamten-Fußball" und gegen den Vizemeister einen Sieg einfahren sowie spielerisch überzeugen. Kein einfaches Unterfangen. Diese Elf könnte Peter Stöger ins Rennen schicken:

1. Roman Bürki

"Mal bist du der Held, mal der Idiot." Perfekter konnte Roman Bürki seine bisherige Saison nicht zusammenfassen. Gegen RB Leipzig benötigt der BVB aber dringend wieder einen Helden zwischen den Pfosten.

2. Lukasz Piszczek

Der BVB verlor zuletzt am 26. November 2016 ein Bundesligaspiel, indem Lukasz Piszczek auf dem Platz stand. Damals verlor man 1:2 bei Eintracht Frankfurt. Der Pole wird alles dafür tun, damit diese beeindruckende Serie am Samstag nicht reißt. 

3. Manuel Akanji

Der 21-Millionen-Euro-Neuzugang zeigte in seinen ersten Partien in Schwarz-Gelb durchaus ansprechende Leistungen und dürfte den zuletzt schwachen Sokratis in der Innenverteidigung ersetzen. 

4. Ömer Toprak

Wer hätte das gedacht? Ömer Toprak mauserte sich in den letzten Spielen tatsächlich zum stärksten Innenverteidiger der Borussia. Der Türke profitiert natürlich auch von der neuen defensiven Stabilität unter Peter Stöger. 

5. Marcel Schmelzer

Der "Held von Bergamo" dürfte am Samstag von Beginn an starten, obwohl die Statistik nicht gerade für den Kapitän spricht. Mit Schmelzer in der Startelf gewann der BVB in dieser Saison erst zwei (!) Bundesligaspiele. 

6. Mahmoud Dahoud

Mahmoud Dahoud ist der kreative und mutige Spieler, den der BVB zur Zeit dringend benötigt. Allerdings mangelt es dem Deutsch-Syrer an Passgenauigkeit, sodass seine durchaus guten Ideen nur mangelhafte Umsetzung genießen.

7. Julian Weigl

Anders Julian Weigl, der enorm passsicher ist. Allerdings bevorzugt der Nationalspieler meist die sichere Variante und schlägt lediglich Quer- und Rückpässe. Der Weigl der Tuchel-Ära ist immer noch untergetaucht. 

8. André Schürrle

André Schürrle erlebt aktuell seine beste Phase bei Borussia Dortmund und liefert einen Assist nach dem anderen. Doch mit RB Leipzig wartet ein anderes Kaliber als zuletzt. Sollte er auch hier überzeugen, ist er endgültig beim BVB angekommen.

9. Mario Götze

Auch Mario Götze kommt immer mehr in Fahrt. Stark sein Konterlauf gegen den FC Augsburg, der dem BVB die 1:0-Führung bescherte. Leider wird der Weltmeister von seinen Kollegen oft alleine gelassen, sodass er oftmals ziemlich ratlos wirkt. 

10. Marco Reus

Was ein Comeback! Zwei Tore in drei Spielen und es mutet an, als sei Marco Reus nie weggewesen. Doch gegen RB Leipzig wartet der erste Härtetest auf den Rückkehrer. 

11. Michy Batshuayi

Die Leihgabe vom FC Chelsea leidet ein wenig unter Ladehemmung. Seit drei Pflichtspielen traf der Belgier nun nicht mehr. Gegen Leipzig wäre die beste Gelegenheit, den Knoten zu lösen und wieder zu knipsen.