Alle Jahre wieder macht es sich Schalke 04 an einem Ort gemütlich, an dem Naturidylle und Romantik groß geschrieben werden. Allerdings kann von Gemütlichkeit nicht wirklich geredet werden, denn es geht um das Trainingslager, das die Königsblauen im kommenden Sommer beziehen werden. Wie zuletzt wird sich die Mannschaft von Domenico Tedesco in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern auf die Saison vorbereiten.


Das Hotel Schluss Mittersill im Süden des Salzburger Landes wird vom 29. Juli bis 6. August erneut hohen Besuch bekommen. Der Fußball-Bundesligist hat auf seiner ​offiziellen Webseite bekanntgegeben, dass die Wahl für das Trainingslager zur Saison 2018/19 auf diese beliebte Ferienregion gefallen ist.

Wirklich überraschend kam diese Entscheidung nicht, schließlich ist die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Tourismuspartner des FC Schalke 04. Teil dieser Partnerschaft ist auch das alljährliche Trainingslager der Königsblauen vor Ort.


Darum entschied sich Schalke erneut für Mittersill!


Den Worten von Schalkes Marketingvorstand Alexander Jobst ist die Vorfreude auf die Reise bereits zu entnehmen: "Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen mit Mittersill mit seinen exzellenten Trainingsmöglichkeiten, den attraktiven touristischen Angeboten und einer einmaligen Gastfreundschaft."

Die Sympathie beruht eindeutig auf Gegenseitigkeit, denn auch der Geschäftsführer der Ferienregion, Christian Wörister, gerät in Bezug auf die Gäste aus Westfalen ins Schwärmen: "Der FC Schalke 04 ist ein absoluter Bekanntheits- und Sympathieträger. In den vergangenen beiden Jahren konnten wir während des Trainingslagers viele persönliche Kontakte zu den mitgereisten Fans schließen, sodass wir uns schon jetzt auf die Profimannschaft und auf die Fans freuen. Wir werden wie in den vergangenen beiden Jahren für die Sportler Top Bedingungen schaffen und den Fans ein attraktives Rahmenprogramm mit den Highlights der gesamten Ferienregion zusammenstellen."