​Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Nachwuchs-Keeper Christian Früchtl verlängert. Der Rekordmeister konnte das Torwart-Talent nun bis 2020 an den Verein binden. Sechsmal stand der Youngster in dieser Saison im Profikader der Münchener.


Heimlich, still und leise hat Nachwuchs-Keeper Christian Früchtl seinen in diesem Sommer auslaufenden Vertrag beim FC Bayern verlängert. Laut einem Bericht der Sport-BILD unterschrieb der 18-Jährige demnach einen neuen Kontrakt, der ihn bis 2020 an den Verein bindet.



"Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit zwischen dem FC Bayern und Christian bis 2020 ausgedehnt wurde", bestätigte Christian Rößner, der Berater von Früchtl, die Verlängerung des Arbeitspapiers. "Der Verein hat großes Vertrauen in Christian, der ohne Frage zu den größten Talenten des Vereins zählt. Christians großes Ziel ist es, irgendwann im Tor der Profis zu stehen."


Früchtl stand in dieser Saison sechsmal im Profi-Kader des Deutschen Meisters, kommt aber vorzugsweise in der zweiten Mannschaft der Bayern zum Einsatz. Der neue Vertrag macht jedoch deutlich, dass sich Früchtl in Zukunft wohl auf weitere Einsätze bei den Profis gefasst machen kann. "Ich habe aber den Spielern und Trainern gesagt, dass wir immer ein oder zwei Plätze im Kader haben, die wir für die Top-Talente freihalten", betonte Sportdirektor Hasan Salihamidzic jüngst. 


Zwar sind ihm Manuel Neuer und Sven Ulreich derzeit noch meilenweit voraus, allerdings bewies die Fußball-Branche schon des öfteren, dass alles ziemlich schnell gehen kann. Gerade Kollege Manuel Neuer kann davon ein Liedchen singen.