Coach Dieter Hecking kann in den kommenden Spielen mit Borussia Mönchengladbach aller Voraussicht wieder mit Defensivallrounder Tony Jantschke planen. Der 27-Jährige kehrte nach seiner Verletzung ins Mannschaftstraining zurück und nahm am Dienstagnachmittag gemeinsam mit seinen Teamkollegen die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Werder Bremen am Freitag auf. Auch Denis Zakaria absolvierte die Einheit nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung am Wochenende in vollem Umfang und ohne Probleme.


Für Dieter Hecking ergibt sich mit der Rückkehr von Tony Jantschke eine weitere Option auf der defensiven Außenbahn oder in der Innenverteidigung. Der 27-Jährige hatte die letzten beiden Spiele gegen Borussia Dortmund und Bundesliga-Rückkehrer Hannover 96 aufgrund einer Knochenprellung verpasst, ist nun aber wieder fit und könnte schon am Freitag gegen den SV Werder Bremen sein Comeback feiern oder zumindest im Kader der "Fohlen" stehen. 



Für Mittelfeldmann Denis Zakaria hat die verletzungsbedingte Auswechslung beim 1:0-Sieg gegen die 96er derweil keine weitreichenden Folgen. Der Schweizer Nationalspieler hat sich keine ernste Blessur zugezogen und ​stand am Dienstag im Gegensatz zu einigen Kollegen bereits wieder auf dem ​Trainingsplatz und absolvierte die 90-minütige Einheit gänzlich und problemlos. 


Borussia Mönchengladbach steht vor dem 25. Spieltag mit 34 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz und hat die Europa League weiter fest im Blick. Mit dem 1:0-Sieg gegen Hannover 96 feierte die Elf vom Niederrhein erstmals nach vier Pleiten in Folge wieder einen Ligasieg.