​Der 1. FC Nürnberg verstärkt sich für die kommenden Saison mit einem hoffnungsvollen Talent. Wie die Clubberer offiziell mitteilten, wird Törles Knöll im Sommer vom Hamburger SV an den Valznerweiher wechseln. Da sein Vertrag an der Elbe ausläuft, kostet der 20-Jährige keine Ablöse.


Knöll wechselte im Sommer 2016 vom FSV Mainz zur 2. Mannschaft der Rothosen. Beim HSV blieb dem Angreifer jedoch der Durchbruch in die Profimannschaft verwehrt - obwohl Knöll in der Regionalliga 14 Treffer in 15 Spielen erzielte, kam er zu nur einem Kurzeinsatz bei den HSV-Profis.

Daher wird sich der gebürtige Frankfurter zur kommenden Saison dem 1. FC Nürnberg anschließen, der beste Chancen hat, nach mehrjähriger Abstinenz in die Bundesliga zurückzukehren. Über die Vertragsdauer machten die Franken keine Angabe.