BBC geht wieder auf Sendung! Beim Spiel von Real Madrid gegen Deportivo Alaves (4:0) konnten sich Top-Stars der ‘Blancos‘, Gareth Bale, Karim Benzema und Cristiano Ronaldo, allesamt in die Torschützenliste eintragen – vor allem der französische Mittelstürmer zeigte einen starken Aufritt und nahm kurz vor Abpfiff der Partie das Elfmeter-Geschenk von CR7 dankend an.


Mit einem 4:0-Erfolg konnte sich Real Madrid am Samstag bis auf vier Punkte an den Stadtrivalen und Tabellenzweiten Atletico heranpirschen. Die Treffer der Partie erzielte das Starensemble um Weltfußballer Cristano Ronaldo, Gareth Bale und Karim Benzema. Letzterer rief eine enorm starke Leistung ab, die das gesamte Team freute.


„Karim hat ein Top-Spiel gemacht, zwei Tore vorgelegt und eines selbst erzielt. Wir sind über seine Form sehr erfreut. Wir bewegen uns alle in die gleiche Richtung“, lobte Flügelstürmer Lucas Vazquez den Franzosen, der seinen Treffer vom Punkt aus erzielte.

Selbstloser Ronaldo überlässt Benzema den Vortritt


Nachdem Gareth Bale im Sechszehner regelwidrig zu Fall gebracht wurde, entschied Schiedsrichter Javier Fernandez berechtigter Weise auf Strafstoß. Cristiano Ronaldo, Reals Elfmeterschütze, verzichtete dabei auf sein mögliches drittes Tor an diesem Nachmittag und überließ Benzema den Vortritt – der Alaves-Keeper Pacheco keine Chance ließ und eiskalt verwandelte. 

Sehenswert war zudem der Assist des Stürmers, der die Madrider Führung bescherte: Mit der Hacke bediente der 30-jährige Ronaldo, der zum 1:0 einschoss und sich nach seinem Treffer gestenreich bei Benzema bedankte.