Philippe Coutinho ist weg und auch Emre Can wird den FC Liverpool im Sommer aller Wahrscheinlichkeit nach gen Turin verlassen. Mit Naby Keita haben die 'Reds' bereits einen neuen Spieler für die Zentrale verpflichtet; dem Vernehmen nach würde Jürgen Klopp mit Jorginho gerne einen zweiten dazu holen. 


Der Italiener Jorginho ist auf der Insel heiß begehrt. Manchester United und der FC Arsenal sollen ihr Glück bereits versucht haben, im Sommer will der FC Liverpool eine Offerte für den 26-Jährigen vorlegen. „Es gibt keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag“, machte Berater Joao Santos im Sommer klar. Aber: „Wenn ein Klub mit genug Geld kommt und Aurelio de Laurentiis die Offerte interessiert, werden wir ihn verkaufen.“


Nummer Eins auf Klopps Wunschliste 


Jorginhos Marktwert wird aktuell auf 28 Millionen Euro geschätzt, sein Vertrag beim SSC Neapel läuft noch bis 2020. Der FC Liverpool müsste tief in die Tasche greifen, um den begehrten Mittelfeld-Regisseur an die Anfield Road zu locken. Laut Informationen vom in der Regel gut informierten Journalist Paul Joyce, steht Jorginho auf Klopps Wunschliste an erster Stelle. 

Beim FC Liverpool wird es im Sommer höchstwahrscheinlich einen Umbruch in der Mittelfeld-Zentrale geben. Neben Philippe Coutinho, der im Winter zum FC Barcelona wechselte, wird auch Emre Can den Verein mit großer Wahrscheinlichkeit verlassen und sich Juventus Turin anschließen. Verstärkung erhalten die 'Reds' aus Leipzig, Naby Keita schließt sich im Sommer dem Team von Jürgen Klopp an. Jorginho könnte ihm auf den Fuß folgen.