Lionel Messi hat am vergangenen Wochenende mal wieder an der Rekord-Uhr gedreht und zwei neue Bestmarken aufgestellt. Beim 6:1-Kantersieg gegen den FC Girona konnte der Argentinier neben seinen zahlreichen Glanzleistungen nun zwei weitere Meilensteine in der spanischen La Liga setzen.


Er hat schon so einige Rekorde aufgestellt – am Samstag wurden es gleich zwei mehr. Im Spiel gegen den FC Girona konnte Barca-Star Lionel Messi seinen 148. Assist in La Liga verzeichnen. Damit überholte der 30-Jährige den ehemaligen Real-Spieler Michel und ist nun der Spieler mit den meisten Vorlagen in der Geschichte von Spaniens höchster Spielklasse. Alleine während der laufenden Saison konnte die Tor- und Assist-Maschine 13 Vorlagen geben.

Die zweite Bestmarke, die der Argentinier am Samstag aufstellte, betrifft die Anzahl der Gegner, gegen die er in La Liga ein Tor erzielt hat. Mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 kommt Messi nun auf 36 verschiedene Vereine, gegen die er jeweils netzte. 

Nur sechs Minuten nach seinem Tor, überlistete der Linksfuß Gironas Keeper Bono mit einem Freistoß aus knapp 20 Metern unter die Mauer. Damit konnte der fünffache Weltfußballer während der laufenden Spielzeit seinen 22. Treffer in der Liga und seinen 30. in dieser Saison markieren.