​Am Sonntag trifft Bayer 04 Leverkusen im Rahmen des 24. Bundesliga-Spieltags auf den unter Domenico Tedesco wieder erstarkten FC Schalke 04. Gegen die "Knappen" erwartet Bayer-Coach Heiko Herrlich eine Begegnung auf Augenhöhe, bei der man sich mit einem Sieg endgültig auf den internationalen Plätzen festsetzen könnte. Vor allem die Entwicklung beim direkten Konkurrenten aus Gelsenkirchen sei aktuell sehr gut, wie Herrlich betonte. 


"Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die auch am Ende auf den vorderen Tabellenplätzen stehen wollen. Mit einem Sieg könnten wir es schaffen, den Abstand auf Schalke auf vier Punkte zu vergrößern. Wenn Schalke gewinnt, würden sie uns überholen. Das wollen wir auf keinen Fall", so der der Bayer-Coach auf der Pressekonferenz am Freitag. 

Hamburger SV v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga

Erwartet gegen Schalke eine Partie auf Augenhöhe: Bayer-Coach Heiko Herrlich 


Was die Spielweise des kommenden Gegners angeht, sieht Herrlich unter Tedesco einen Wandel. "Sie haben in der Hinrunde sehr effizient gespielt. Sie haben meist sehr tief gestanden, aber trotzdem ihre Ergebnisse geliefert. In der Rückrunde hat sich das ein bisschen verändert. Sie haben sich weiterentwickelt, sind in der Defensive variabler geworden. Zuletzt haben sie Bayern München versucht zu pressen und haben auch gegen Hoffenheim sehr hoch gestanden und haben weit vorne attackiert. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie das gegen uns auch versuchen werden."


Auch in der Offensive seien die "Knappen" kaum auszurechnen. Mit Naldo ist ein Innenverteidiger mit fünf Saisontoren neben Angreifer Guido Burgstaller der zweiterfolgreichste Torschütze im Team von S04. 17 der 36 Schalker Tore fielen nach Standardsituationen - Bestwert in der laufenden Bundesligasaison. ​Auch wenn Schalke-Coach Tedesco am Sonntag auf ein Trio verzichten muss, wird er mit seiner Truppe aller Voraussicht nach auf Sieg spielen und so versuchen, sich an der "Werkself" vorbeizudrängen.