Diese Nachricht ist ein Schock für den gesamten Verein: Edgar Prib von Hannover 96 zog sich kurz nach seiner Rückkehr ins Teamtraining den zweiten Kreuzbandriss in Folge zu. Erneut wird der Kapitän des Aufsteigers viele Monate ausfallen. Seine Teamkollegen und Trainer André Breitenreiter erklärten unterdessen, dass Prib die volle Unterstützung erhalten werde. Der einzige Hoffnungsschimmer bei 96 dieser Tage: Stürmer Jonathas steht vor einem Comeback.


Die Leidensgeschichte von Edgar Prib nimmt einfach kein Ende: Im August 2017 hatte sich der damals frisch gebackene Kapitän der Roten einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Im Februar kehrte er nach monatelanger Reha zurück ins Mannschaftstraining - und am Dienstag passierte das Unfassbare. ​Erneut riss sein Kreuzband.

96-Trainer Breitenreiter bezeichnete dieses Doppel-Pech in einer Stellungnahme als einen "Tiefschlag" für den ganzen Verein. Tief betroffen erklärte er: "Die Jungs sind auch schon gestern Nachmittag bei ihm zuhause gewesen, um ihm Kraft zu geben. Ich habe lange mit ihm telefoniert und das war eines der schwersten Telefonate überhaupt, die ich in den letzten Jahren hatte."


Niemals allein: Hannover 96 ist für Edgar Prib da


Nicht nur der Cheftrainer des Tabellensiebten konnte es kaum glauben, dass Prib zum zweiten Mal in Folge von dieser Horror-Verletzung heimgesucht wurde. "Für Eddy und uns ist diese Diagnose unfassbar bitter, aber uns ist es wichtig, ganz klar zum Ausdruck zu bringen: Wir werden ihn in dieser Situation auf gar keinen Fall allein lassen", zitiert de​kicker den 96-Manager.

Immerhin gibt es auch noch eine gute Neuigkeit aus der niedersächsischen Landeshauptstadt zu vermelden. Jonathas, der ebenfalls lange verletzungsbedingt ausgefallen war, könnte am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach sein Comeback feiern. "Er macht gute Fortschritte und wenn alles gut geht, wird er auch ein Kandidat für den Kader sein. Er hat sich in den Einheiten torhungrig gezeigt. Für ein paar Minuten reicht es sicher", erklärte Breitenreiter im Vorfeld der Partie