Auch unter dem neuen Trainer ​Bernd Hollerbach deutet vieles darauf hin, dass der Hamburger SV am Ende der Saison den bitteren Gang in die zweite Liga antreten muss. Umso mehr schmerzt ein Blick nach England, wo der ehemalige Hanseate ​​Pierre-Michel Lasogga derzeit alles in Grund und Boden ballert.


Der 'Bundesliga-Dino' stellt mit 18 erzielten Treffern derzeit die schwächste Offensive der Bundesliga. Ein Grund für die Misere ist, dass die Hamburger die Abgänge in der Offensive nicht adäquat ersetzt haben. Einer der bei seinem neuen Klub besonders gut funktioniert, ist Pierre-Michel Lasogga.

Der bullige Angreifer wurde vor der Saison an den englischen Zweitligisten Leeds United ausgeliehen. In 23 Pflichtspieleinsätzen für die Briten konnte der 26-Jährige bereits zehn eigene Treffer erzielen und vier weitere vorbereiten. Dabei traf der Deutsche in den letzten sechs Spielen fünf Mal.


Dennoch sieht es für den ambitionierten Traditionsverein derzeit auch nicht besonders rosig aus. In der Liga wartet United nun schon seit neun Spielen auf einen Sieg und stürzte auf den 11. Tabellenplatz ab.

Den Deutschen haben die Anhänger jedoch längst in ihr Herz geschlossen. Dabei zeigten sich die Fans von der Insel gewohnt kreativ und spendierten dem Mittelstürmer einen eigenen Song. Dieses Vertrauen tut dem sensiblen Angreifer sichtlich gut. Beim Hamburger SV war der gebürtige Gladbecker in der letzten Saison in Ungnade gefallen und wurde nur noch äußerst sporadisch eingesetzt.