​​Was sich bereits vor Wochen abgezeichnet hat, wurde jetzt offiziell bestätigt: Ebenezer Ofori wechselt vom VfB Stuttgart in die amerikanische MLS zum New York City FC. Der ghanaische Mittelfeldspieler unterzeichnet in New York einen Vertrag bis zum Jahresende, wie der Klub in der Nacht zum Donnerstag bekannt gab. Zudem besitzt der Klub vom Big Apple eine Kaufoption.

​​"Ich fühle mich gut und bin glücklich, weil ich mich nach einem Neustart bei einem großen Klub wie NYCFC gesehnt habe", sagte der 22-Jährige gegenüber der Vereinsseite. Chefcoach Patrick Viera glaubt, dass Ofori die Qualität in seinem Team anheben wird. Er ist ein junger Spieler, der sich stets verbessern will und ist dynamisch ", so der 41-Jährige und fügte hinzu: "Seine Spielweise ist sehr aggressiv, trotzdem ist er gut mit dem Ball umgehen."


Ofori wechselte vor einem Jahr vom schwedischen Erstligisten AIK Solna ins Schwabenländle, kam in der vergangenen Rückrunde jedoch nicht ein einziges Mal zum Einsatz. Auch in dieser Saison ist der Ghanaer nur selten Teil des Kaders, sodass sich beide Parteien mit einem Wechsel zufrieden geben dürften. Der aktuelle Nationalspieler Ghanas besitzt beim VfB noch einen Vertrag bis 2020.