​Der FC Schalke 04 ist am letzten Spieltag wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach zwei Liga-Pleiten in Folge feierten die Königsblauen gegen die TSG 1899 Hoffenheim einen 2:1-Heimerfolg. Eigengewächs Weston McKennie verpasste die Partie verletzungsbedingt. Der 19-Jährige fieberte auf der Tribüne mit seinen Teamkollegen mit. 


Am 19. Spieltag musste McKennie beim 1:1-Unentschieden gegen Hannover 96 in der Schlussphase verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Bei einem Zusammenprall mit Felix Klaus hatte sich der Youngster einen ​Innenband-Teilriss im rechten Knie zugezogen. Der US-amerikanische Nationalspieler befindet sich derzeit ​im Aufbautraining und schuftet für sein Comeback, mit dem Anfang März gerechnet wird. 


Bis dahin muss sich das Eigengewächs an den Spieltagen mit der Rolle des Zuschauers zufriedengeben. Wie emotional der Mittelfeldspieler das vergangene Heimspiel von der Tribüne aus mitverfolgte, zeigt ein selbstgedrehtes Video des 19-Jährigen.