​In der Bundesliga kommt es am kommenden Wochenende zum Nordderby zwischen den beiden Bundesliga-Rivalen Werder Bremen und Hamburger SV. Während die Hamburger vor dem 24. Spieltag auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen und weiter um den Klassenerhalt zittern müssen, können sich die Bremer mit einem Erfolg von den direkten Abstiegsrängen absetzen. Werder-Mittelfeldmotor Thomas Delaney äußerte sich nun zuversichtlich vor dem Spiel und betonte die Wichtigkeit des anstehenden Nordduells. 


Der dänische Nationalspieler erwartet ​gegen die Rothosen aus Hamburg ein umkämpftes Spiel, sieht seine Mannschaft aber als das spielerisch überlegene Team. "Es wird ein Fight, aber wir wollen auch guten Fußball spielen, weil wir bei allem Respekt das bessere Team sind", so der 26-Jährige in einer Medienrunde am Mittwoch. Wie er weiter erklärte, freue er sich auf "diese Spiele. Das sind die Top-Spiele des Jahres. In der Bundesliga ist jedes Spiel groß, aber dieses hier noch ein bisschen mehr." 

SV Werder Bremen v Hertha BSC - Bundesliga

Geht optimistisch in das Nordderby gegen den HSV: Werder-Profi Thomas Delaney



Völlig egal sei ihm dabei, ob der Gegner sich hinten reinstelle oder selbst offensiv auftrete und nach vorne spiele. "Mir ist egal,, wie sie spielen, auch wenn sie wie Barcelona auftreten." Wie er aus dem Nähkästchen plauderte, fordert sogar sein Postbote einen Dreier am Samstag. "Mein DHL-Mann meinte heute Morgen schon zu mir: 'Samstag müsst ihr unbedingt gewinnen!'" Im Hinspiel im Hamburger Volksparkstadion trennten sich beide Mannschaften mit einem torlosen 0:0-Unentschieden.