Landet RB Leipzig nach Ademola Lookman (FC Everton) den nächsten Premier-League-Volltreffer? Angeblich sind die Sachsen an einem 17-jährigen Engländer interessiert, der bereits als "neuer Harry Kane" gehandelt wird. Der Mittelstürmer namens Reo Griffiths steht aktuell bei Tottenham Hotspur unter Vertrag.


Erst kürzlich machte Ralf Rangnick keinen Hehl daraus, wie unglücklich er mit der Entwicklung des Nachwuchsfußballs bei RB Leipzig ist. "In Wahrheit müssen wir im Moment konstatieren, dass wir die schlechteste U19 haben in den letzten sechs Jahren seit ich hier bin", lautete das ​vernichtende Urteil des Sportdirektors zu Beginn dieses Monats.

Die ersten Entscheidungen, um dem Trend entgegenzuwirken, hat Rangnick bereits getroffen. So wurde für die Rekrutierung von Talenten ein neuer Leiter eingestellt. Und genau hier schließt sich der Kreis: Paul Mitchell war zuvor bei Tottenham Hotspur tätig. Dank seiner weiterhin guten Kontakte könnte RB die Nachwuchsabteilung laut ​ESPN mit Reo Griffiths qualitativ hochwertig aufstocken.


Wer ist Reo Griffiths?


Griffiths spielt momentan für die U18 des Premier-League-Klubs und kam zuletzt auch in der Youth League zum Einsatz. Viele Vereine sollen an dem U17-Nationalspieler Englands interessiert sein.

Borussia Moenchengladbach v RB Leipzig - Bundesliga

Kann Paul Mitchell Ralf Rangnick mit seinen Kontakten zufrieden stimmen?



Doch mit dem Vitamin B, dass Mitchell mitbringt, hätte Leipzig keine schlechten Chancen, um eine Zusage zu bekommen. Der Vergleich mit Harry Kane macht definitiv schon einmal Lust auf mehr.