​Der SV Werder Bremen kann am Wochenende wohl wieder auf die zuletzt angeschlagenen Aron Johannsson und Zlatko Junuzovic zurückgreifen. Während Johannsson mit einer kleineren Blessur aus dem Spiel beim SC Freiburg ging, verpasste Junuzovic die Partie im Breisgau.


"Ich bin optimistisch, dass Juno und Aron am Wochenende dabei sein werden", erklärte Werder-Coach Florian Kohfeldt.  "Beide werden diese Woche ins Mannschaftstraining einsteigen, auch bei allen anderen sieht es soweit gut aus." Kapitän Junuzovic fehlte seinem Team bei der 0:1-Niederlage gegen den SC Freiburg aufgrund von muskulären Problemen. US-Boy Johannsson musste das Feld gut 15 Minuten vor Schluss wegen einer kleinere Blessur vorzeitig verlassen.



Zum Nordderby soll das Duo aber wieder rechtzeitig fit werden. Beide Akteure zeigten sich zuletzt in aufstrebender Form und schossen die Werderaner beispielsweise beim Auswärtsspiel auf Schalke mit je einem Treffer zum Sieg. Gerade Sorgenkind Johannsson blüht dieser Tage richtig auf. Der Offensivmann, der beinahe drei Jahre Anlaufzeit benötigte, schaffte nun endlich den Durchbruch. Umso bitterer wäre ein Ausfall ausgerechnet im prestigeträchtigen Duell mit dem Hamburger SV.



Auch Trainer Kohfeldt ist voller Vorfreude: "Das sind die Tage, für die wir das hier machen. Ich freue mich schon, wenn wir am Hotel losfahren und die Stimmung aufsaugen können. Freue mich wirklich sehr auf die Partie.”